EatSmarter Exklusiv-Rezept

Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse

mit Datteln und Koriander
4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse

Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse - Perfekt fürs Picknick oder als leichtes Mittagessen zum Mitnehmen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
173
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der kalorienarme Gemüsesnack ist ausgesprochen figurfreundlich mit seinem geringen Kalorien- und dem moderaten Fettgehalt. Ingwer gilt als Heilpflanze, die sich vor allem bei Magen-Darm-Beschwerden (speziell Übelkeit) und Erkältungen bewährt hat.

Servieren Sie dazu als Sättigungsbeilage Vollkorn-Baguette, mit dem Sie auch hervorragend die köstliche Marinade aufstippen können.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien173 kcal(8 %)
Protein4 g(4 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure73 μg(24 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin5,4 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C36 mg(38 %)
Kalium601 mg(15 %)
Calcium148 mg(15 %)
Magnesium65 mg(22 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure61 mg
Cholesterin0 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K52,4 μg(87 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure42 μg(14 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin6,2 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C70 mg(74 %)
Kalium720 mg(18 %)
Calcium149 mg(15 %)
Magnesium65 mg(22 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure75 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
200 g
30 g
Ingwer (1 Stück)
50 g
Datteln (entsteint)
3 EL
1
6 Stiele
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Holzlöffel, 1 feine Reibe, 1 große Schüssel, 1 Zitronenpresse, 1 Esslöffel, 1 Frischhaltedose (ca. 1,5 l Inhalt)

Zubereitungsschritte

1.
Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse Zubereitung Schritt 1

Zucchini waschen, putzen und in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden.

2.
Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse Zubereitung Schritt 2

Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in 2 cm lange Stücke schneiden. Ingwer schälen und fein reiben.

3.
Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse Zubereitung Schritt 3

Datteln halbieren und längs in feine Streifen schneiden. Mit dem Ingwer mischen.

4.
Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse Zubereitung Schritt 4

Zucchini in 2 Portionen in einer beschichteten Pfanne in jeweils 1 EL Rapsöl etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und unter das Ingwer-Dattel-Gemisch heben.

5.
Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse Zubereitung Schritt 5

Restliches Rapsöl in der Pfanne erhitzen. Frühlingszwiebeln darin etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten, mit Salz und Pfeffer würzen und zum Zucchini-Gemüse geben.

6.
Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse Zubereitung Schritt 6

Zitrone halbieren und auspressen. 3 EL Zitronensaft zum Gemüse geben und zugedeckt etwa 30 Minuten marinieren.

7.
Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse Zubereitung Schritt 7

Koriander waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Koriander zum Gemüse geben.

8.
Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse Zubereitung Schritt 8

Gemüse mit Salz, Pfeffer und restlichem Zitronensaft abschmecken. Zum Transportieren in eine gut schließende Frischhaltedose (ca. 1,5 l Inhalt) geben.

 
Richtig lecker!! Die Zucchini sollten möglichst klein und knackig frisch sein, damit sie noch das nussige Aroma haben. Dann würde ich sie auch nur sehr kurz anschwitzen ohne sie richtig zu garen.
 
Ich war ja erst etwas skeptisch, ob Datteln und Zucchini zusammen harmonieren, aber es ist wirklich ausgesprochen lecker, eine gelungene Kombi. Schmeckt auch gut mit gegrilltem, magerem Hähnchenfleisch und einer Portion Vollkornreis.