Gute-Laune-Rezept

Mit Pfifferlingen gefüllte Pfannkuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Mit Pfifferlingen gefüllte Pfannkuchen

Mit Pfifferlingen gefüllte Pfannkuchen - Herzhaft gefüllte Crêpes überbacken mit würzigem Käse!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
424
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sowohl das Dinkelmehl als auch die Pfifferlinge stecken voller Tryptophan. Diese Aminosäure dient unserem Körper als Baustoff für Serotonin, einem Glückshormon, welches uns gute Laune bereitet. Die Eier und der Bergkäse sind eine gute Quelle für Vitamin A. Dieses benötigen wir für ein optimales Sehen bei Dämmerung.

Wenn es mal schneller gehen soll, dann überbacken Sie die Pfannkuchen nicht, sondern reiben den Käse direkt über die Pfifferlinge und falten dann die Crêpes zusammen. Ist gerade keine Pfifferlingsaison, dann können Sie das Rezept auch mit Zuchtpilzen zubereiten. Hier eignen sich zum Beispiel Champignons.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien424 kcal(20 %)
Protein20 g(20 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D3,8 μg(19 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K7,9 μg(13 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin13,7 mg(114 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure81 μg(27 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin30 μg(67 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium686 mg(17 %)
Calcium362 mg(36 %)
Magnesium65 mg(22 %)
Eisen10,9 mg(73 %)
Jod23 μg(12 %)
Zink3,7 mg(46 %)
gesättigte Fettsäuren15 g
Harnsäure74 mg
Cholesterin154 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g
200 ml
4 EL
flüssige Butter
2
500 g
1
1
2 Stiele
100 g
Bergkäse (45 % Fett i. Tr.)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schneebesen, 1 Rührschüssel, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 beschichtete Pfanne, 1 Auflaufform

Zubereitungsschritte

1.

Mehl mit der Milch glatt rühren. 2 EL Butter und Eier zugeben und mit 1 Prise Salz glatt rühren. Sollte der Teig zu fest sein, noch etwas Milch zugeben. Etwa 10 Minuten ruhen lassen.

2.

Währenddessen Pilze putzen und je nach Größe ganz lassen oder halbieren. Schalotte und Knoblauch schälen, beides fein würfeln. Zusammen mit Pfifferlingen in einer heißen Pfanne in 1 EL Butter etwa 5 Minuten braten. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken, dann die Pfifferlinge damit bestreuen. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen.

3.

Zum Ausbacken der Crêpes in einer Pfanne in restlicher Butter nach und nach 8 dünne Pfannkuchen ausbacken. Hierzu eine kleine Schöpfkelle vom Teig in die heiße Butter geben, durch Schwenken in der Pfanne gleichmäßig verteilen, 1–2 Minuten goldbraun braten, dann wenden und auf der anderen Seite ebenfalls goldbraun backen. Jeden Crêpe mit Pfifferlingen füllen, zweimal falten und in eine Gratinform schichten. 

4.

Bergkäse reiben und über die Pfannkuchen streuen. Im vorgeheizten Backofen bei der Grillfunktion etwa 5 Minuten gratinieren.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Wie Sie eine Schalotte gekonnt in feine Würfel schneiden