Low Carb ohne Fleisch

Rote-Bete-Möhren-Salat

mit Sprossen und Schafskäse
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Rote-Bete-Möhren-Salat

Rote-Bete-Möhren-Salat - Leicht herber Rohkostmix auf Bataviasalat, verfeinert mit einem Zitronen-Honig-Dressing

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
242
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Bei diesem Salat sticht der hohe Ballaststoffgehalt besonders hervor; er sorgt nicht nur für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl, sondern unterstützt auch den Darm bei der Arbeit. Zudem hat der Salat jede Menge Folsäure zu bieten, das den Homocysteinabbau unterstützt. Ein hoher Homocysteinspiegel schädigt die Blutgefäße und steigert Studien zufolge das Risiko für Thrombosen, Schlaganfall und Herzinfarkt.

Bereiten Sie die Rohkost möglichst mit Möhren und Roter Bete aus Bio-Anbau zu. Wurzel- und Knollengemüse nehmen durch die chemische Düngung bei herkömmlichem Ackerbau viel Nitrat auf, das sich im Körper in krebserregende Nitrosamine umwandeln kann.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien242 kcal(12 %)
Protein7 g(7 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K78,3 μg(131 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure110 μg(37 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin7,4 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium641 mg(16 %)
Calcium176 mg(18 %)
Magnesium55 mg(18 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren4,3 g
Harnsäure45 mg
Cholesterin10 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K78,3 μg(131 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,7 mg(31 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure177 μg(59 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin8,6 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C40 mg(42 %)
Kalium1.178 mg(29 %)
Calcium177 mg(18 %)
Magnesium68 mg(23 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod40 μg(20 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren9,5 g
Harnsäure60 mg
Cholesterin31 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
2
kleine Knollen Rote Bete
2
1
½ kleiner Kopf
50 g
Sprossen (vorzugsweise Radieschensprossen)
1 TL
2 EL
90 g
Schafskäse (9 % Fett absolut)
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 kleines Messer, 1 Sparschäler, 1 Arbeitsbrett, 1 grobe Reibe, 1 Zitronenpresse, 1 großes Messer, 1 Salatschleuder, 1 Sieb, 1 große Schüssel, 1 Salatbesteck, 1 kleine Schüssel, 1 Schneebesen, 1 gegebenenfalls dünne Gummihandschuhe

Zubereitungsschritte

1.
Rote-Bete-Möhren-Salat Zubereitung Schritt 1

Rote Bete unter fließendem Wasser gründlich waschen, schälen und in eine Schüssel raspeln. Dabei gegebenenfalls mit Gummihandschuhen arbeiten, damit sich die Hände nicht verfärben.

2.
Rote-Bete-Möhren-Salat Zubereitung Schritt 2

Möhren putzen, waschen, schälen und zur Roten Bete raspeln.

3.
Rote-Bete-Möhren-Salat Zubereitung Schritt 3

Zitrone halbieren und auspressen. Die Hälfte des Safts mit Möhren und Roter Bete mischen.

4.
Rote-Bete-Möhren-Salat Zubereitung Schritt 4

Den Bataviasalat putzen, waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zerteilen.

5.
Rote-Bete-Möhren-Salat Zubereitung Schritt 5

Sprossen in einem Sieb abspülen und gut abtropfen lassen. Mit dem Salat unter Möhren und Rote Bete heben.

6.
Rote-Bete-Möhren-Salat Zubereitung Schritt 6

Restlichen Zitronensaft in einer kleinen Schüssel mit Honig, Öl, Salz und Pfeffer verrühren. Unter den Salat mischen. Schafskäse würfeln, über den Salat streuen und servieren.

 
Ich liebe Rote Bete, und mit dieser Mischung und vor allem diesem interessanten Dressing ist das Rezept ein echter Genuss! Den Schafskäse habe ich mit untergemischt und einige Zeit durchziehen lassen, was den Salat zwar ingesamt rot färbt, geschmacklich aber toll ist. Letztlich habe ich nur die Sprossen ganz frisch vor dem Essen dazu gegeben. Diesen Salat wird es bald wieder geben!
 
Mmh. Also ich find allein Bataviasalat schon sehr besonders, kannte ich vorher gar nicht. Und das Zitronen-Honig-Dressing ist sehr lecker gewesen. Kann man sich gut für andere Salate abgucken. Dazu der salzige Schafskäse - ich finde ich es eine gelungene, gut schmeckende Mischung!
 
Schmeckt zwar nicht schlecht, meiner Meinung nach, aber nichts besonderes. Sorry.