Eiweißreich und vegetarisch

Tofu-Nudelpfanne

mit grünem Spargel
4.75
Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Tofu-Nudelpfanne

Tofu-Nudelpfanne - Pikanter Genuss mit fernöstlicher Note und frischem Spargel

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
322
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Tofu sorgt hier für eine Extraportion pflanzliches Eiweiß und punktet außerdem mit einem Cholesteringehalt von null Prozent. Die scharfen und exotischen Gewürze bringen den Stoffwechsel in Schwung und regen zudem die Verdauung an.

Frische Baby-Maiskolben sind besonders köstlich, aber nicht immer leicht zu bekommen. Als Ersatz eignen sich auch in Glas oder Dose eingelegte Mini-Kolben (gut abtropfen lassen). Für die Zutaten erledigen Sie Ihren Einkauf am besten in einem asiatischen Lebensmittelgeschäft, dort müssten Sie alles für die Tofu-Nudelpfanne bekommen.
Die asiatischen Nudeln lassen sich gut vorbereiten und am nächsten Tag mit zur Arbeit nehmen.
 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien322 kcal(15 %)
Protein19 g(19 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A97 mg(12.125 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin5,8 mg(48 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure109 μg(36 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin8,5 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium536 mg(13 %)
Calcium156 mg(16 %)
Magnesium92 mg(31 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure108 mg
Cholesterin55 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g
chinesische Eiernudel
1
10 g
Ingwer (1 Stück)
2 Stangen
1
125 g
2
300 g
schnittfester Tofu
250 g
grüner Spargel
1 EL
1 EL
100 ml
klassische Gemüsebrühe
2 EL
1 EL
flüssiger Honig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TofuSpargelBaby-MaisTamarindenpasteHonigIngwer
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Sieb, 1 Arbeitsbrett, 1 Sparschäler, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Esslöffel, 1 Wok, 1 Holzlöffel, 1 kleine Schüssel

Zubereitungsschritte

1.
Tofu-Nudelpfanne Zubereitung Schritt 1

Nudeln nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser garen. In ein Sieb geben, kalt abspülen und abtropfen lassen.

2.
Tofu-Nudelpfanne Zubereitung Schritt 2

Während die Nudeln kochen, Chilischote putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein hacken.

3.
Tofu-Nudelpfanne Zubereitung Schritt 3

Zitronengras waschen, die äußeren Blätter entfernen und die Stangen fein hacken.

4.
Tofu-Nudelpfanne Zubereitung Schritt 4

Knoblauch schälen und fein hacken. Maiskolben waschen und längs halbieren.

5.
Tofu-Nudelpfanne Zubereitung Schritt 5

Limettenblätter waschen, trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. Tofu trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden.

6.
Tofu-Nudelpfanne Zubereitung Schritt 6

Spargelenden abschneiden, Stangen im unteren Drittel schälen, waschen und schräg in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.

7.
Tofu-Nudelpfanne Zubereitung Schritt 7

Öl in einem Wok erhitzen. Chili, Zitronengras, Limettenblätter, Knoblauch und Ingwer 1 Minute andünsten.

8.
Tofu-Nudelpfanne Zubereitung Schritt 8

Tamarindenpaste, Brühe, Tamari und Honig zufügen. Alles 2–3 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen.

9.
Tofu-Nudelpfanne Zubereitung Schritt 9

Tofu, Mais und Spargel dazugeben und bei starker Hitze unter ständigem Rühren 2–3 Minuten garen. Die Nudeln untermischen, kurz in der Sauce erwärmen und servieren.

 
Dieses Gericht ist unglaublich lecker, und das bei gerade mal 322 Kalorien pro Portion! Wir sind begeistert. Wir hatten weißen Spargel da und haben statt Tofu riesengarnelen verwendet, außerdem noch zuckerschoten für die grüne Note im Gericht... Wirklich toll. Der Spargel sollte wirklich nur kurz angebraten werden, der wird so schnell weich... wir kochen auch sonst unseren Spargel maximal 5-8 minuten lang, nach 20 Minuten ist der mir viel zu matschig...
 
Ich finde es gerade toll, wenn Gemüse wirklich noch richtig Biss hat, das ist hier der Fall, super! Ich hab gestern beim Einkaufen weißen Spargel ergattert und das Gericht mit diesem zubereitet. Sehr lecker, total würzig, leicht asiatisch angehaucht, genau mein Fall. Jetzt warte ich auf grünem Spargel, weil das bestimmt noch viel besser schmeckt!!
 
ich glaube die garzeit ist nur für spargel aus dem glas. sonst kanns echt nicht sein. frischer spargel braucht mindestens 20-25min EAT SMARTER sagt: Es ist Geschmackssahce, aber grundsätzlich muss man Spargel gar nicht garen. Es gibt z.B. auch rohen Spargelsalat. Hier sollte der grüne Spargel noch knackig bißfest sein, da reichen 2 Minuten im Wok durchaus. Wer den Spargel so knackig nicht mag, kann ihn in kochendem Salzwasser 3-4 Minuten vorkochen, kalt abschrecken und dann für das Rezept verwenden.
 
Eine Frage zu diesem Rezept bitte: Kann es sein, dass der Spargel nur 2 minuten Garzeit braucht? ist er dann nicht zu knackig? Freundliche Grüße, atanini ato