EatSmarter Exklusiv-Rezept

Zucchini-Melonen-Carpaccio

mit Schafskäse
4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Zucchini-Melonen-Carpaccio

Zucchini-Melonen-Carpaccio - Variation des italienischen Klassikers: hauchfein geschnittenes Obst und Gemüse statt Rinderfiletscheiben

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
9,3 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
210
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Olivenöl und Walnüsse sorgen bei diesem herrlich einfach zuzubereitenden Snack für ein ausgesprochen gutes Fettprofil, von dem Herz und Kreislauf profitieren. Olivenöl steuert viele einfach ungesättigte Fettsäuren bei, die Walnüsse bringen wertvolle Omega-3-Fettsäuren mit.

Wer keine Walnüsse verträgt, nimmt stattdessen Pinienkerne (am besten kurz in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten).

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien210 kcal(10 %)
Protein7 g(7 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure65 μg(22 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin7 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium486 mg(12 %)
Calcium152 mg(15 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod9,5 μg(5 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren4,7 g
Harnsäure40 mg
Cholesterin11 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K16,8 μg(28 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,8 mg(32 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure72 μg(24 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin10,2 μg(23 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C54 mg(57 %)
Kalium605 mg(15 %)
Calcium164 mg(16 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod43 μg(22 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren10,4 g
Harnsäure50 mg
Cholesterin35 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
Honigmelone (0.5 Honigmelonen)
250 g
Zucchini (1 Zucchini)
200 g
Schafskäse (9 % Fett absolut)
½
kleine Zitrone
2 EL
klassische Gemüsebrühe
2 EL
weißer Balsamessig
3 EL
4
getrocknete Tomaten (ohne Öl)
2 EL
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZucchiniSchafskäseOlivenölWalnusskernZitroneSalz
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Teelöffel, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Sparschäler, 1 Backblech, 1 Backpapier, 1 Zitronenpresse, 1 Esslöffel, 1 Schüssel, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.
Zucchini-Melonen-Carpaccio Zubereitung Schritt 1

Die halbe Honigmelone mit einem Teelöffel entkernen, in Spalten schneiden und schälen. Zucchini waschen und trockenreiben.

2.
Zucchini-Melonen-Carpaccio Zubereitung Schritt 2

Melone und Zucchini mit einem Sparschäler längs in hauchdünne Scheiben schneiden und dekorativ auf einer Platte anrichten.

3.
Zucchini-Melonen-Carpaccio Zubereitung Schritt 3

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Schafskäse in Scheiben schneiden, daraufgeben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) 10 Minuten erhitzen.

4.
Zucchini-Melonen-Carpaccio Zubereitung Schritt 4

Inzwischen die Zitronenhälfte auspressen und 1 EL Saft abmessen. Mit Gemüsebrühe, Essig und Salz in einer Schüssel verrühren. Olivenöl mit einem Schneebesen unterschlagen.

5.
Zucchini-Melonen-Carpaccio Zubereitung Schritt 5

Getrocknete Tomaten fein würfeln, Walnüsse grob hacken und beides mit den Pfefferbeeren in die Sauce rühren. Warmen Schafskäse auf dem Carpaccio verteilen und mit der Sauce beträufeln.

 
Es tut mir wirklich leid...ich kann die positiven Kommentare überhaupt nicht teilen. Die Kombi aus süß und salzig mag ich eigentlich echt gerne und ich bin auch ein großer Fan von fruchtigen Salaten...aber meiner Meinung nach harmonieren die Zutaten überhaupt nicht miteinander. Die salzigen, getrockneten Tomaten passen nicht zur süßen Melone und die Zucchini geht in der Komposition m.E. komplett unter. Die Brühe gibt dem ganzen dann den Rest. Eine wilde Mischung aus sehr süß und sehr salzig...meins war es wirklich gar nicht. Ich habe es zwar gegessen - aber nicht genossen. Nachschlag wollte niemand haben.
 
Sehr, sehr lecker. Eine ganz tolle Kombination- muß man ausprobieren. Danke an das Team
 
Wow, dieses Rezept würde ich sofort jedem weiterempfehlen! Super fix zubereitet und echt lecker. Besonders gefallen haben uns die roten Pfefferkörner zu diesem Gericht, da kann sogar noch etwas mehr rein. Gemüsebrühe hingegen brauchts im Dressing nicht zwingend, die Flüssigkeitsmenge ist ausreichend und geschmacklich ist das Dressing ohne Brühe eher besser. Dazu hatten wir Walnuss-Vollkorn-Baguette. Fazit: Dringendst ausprobieren!
 
Wassermelone mit Schafskäse kannte ich schon, esse ich im Sommer sehr gerne, aber die Kombi hier war neu und total lecker!! Ergänzt sich geschmacklich sehr schön. Schmeckt total spannend, find ich :O)
 
Das ist so ober göttlich! Melone, Zucchini und Schafskäse sind einfach Genuß pur!