Erfrischend und leicht

Ananas-Gemüsesuppe aus Asien

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ananas-Gemüsesuppe aus Asien

Ananas-Gemüsesuppe aus Asien - bringt Ihnen im Handumdrehen fernöstlich-leichten Genuss auf den Teller!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 25 min
Fertig
Kalorien:
150
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Diese bunte Ananas-Gemüsesuppe aus Asien bringt eine Vielzahl Vitamine mit sich, die unser Immunsystem stärken! Das Bromelain aus der Ananas zerlegt Eiweiße und unterstützt dadurch die Verdauung. Es wirkt blutverdünnend und senkt das Risiko für Thrombosen, Herzinfarkt und Schlaganfall. Außerdem baut es Eiweiße ab, die bei Verletzungen ins Gewebe gelangt sind und dort für unangenehme Symptome wie Schwellungen sorgen. Es unterstützt somit die Heilung von Prellungen und blauen Flecken.

Ergänzen Sie die Suppe mit saisonalem Gemüse aus regionalem Anbau. Für eine langanhaltendere Sättigung können sie auch Kartoffeln oder Tofu zugeben.

Probieren Sie auch mal unser Rezept für selbstgemachte Gemüsebrühe, anstelle von Fertigprodukten aus dem Supermarkt!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien150 kcal(7 %)
Protein6 g(6 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11 g(37 %)
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K78,8 μg(131 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3 mg(25 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure45 μg(15 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin4,2 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C43 mg(45 %)
Kalium1.188 mg(30 %)
Calcium282 mg(28 %)
Magnesium55 mg(18 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin0 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A1,8 mg(225 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K68,6 μg(114 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure46 μg(15 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin3,7 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C42 mg(44 %)
Kalium1.162 mg(29 %)
Calcium211 mg(21 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure170 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
800 ml Gemüsebrühe
4 Frühlingszwiebeln
1 Staudensellerie
2 Möhren
400 g Ananas
100 g Bambussprossen
1 Knoblauchzehe
10 g frischer Ingwer am Stück
1 EL Sojasauce
Cayennepfeffer
2 Stiele Koriandergrün
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Gemüsebrühe in einen Topf geben und aufkochen lassen.

2.

In der Zwischenzeit Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Sellerie putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Möhren putzen, schälen und in feine Stifte schneiden. Schale der Ananas abschneiden, harten Strunk herausschneiden und Fruchtfleisch würfeln. Sprossen waschen und abtropfen lassen.

3.
Knoblauch schälen und fein hacken. Ingwer schälen und ebenfalls fein hacken. Beides mit Sellerie und Möhren in die Brühe geben. Bei mittlerer Hitze 3 Minuten garen.
4.
Dann Frühlingszwiebeln, Ananas und Sprossen zugeben und weitere 3 Minuten bei kleiner Hitze garen. Mit Sojasauce und Cayennepfeffer abschmecken. Koriander waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Suppe mit Koriander garniert servieren.