print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Auberginen-Nudel-Auflauf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Auberginen-Nudel-Auflauf
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
2
Portionen
100 g
Etwas Sesam
50 g
Etwas Butter
1 Becher
1
Weißer und schwarzer Pfeffer
Etwas Kerbel
Etwas gemahlener Kümmel
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Käsehobel, 1 kleine Schüssel, 1 Auflaufform, 1 Teller

Zubereitungsschritte

1.

Die Vollkornnudeln nach Packungsvorschrift zubereiten. Aubergine waschen, mit einem Küchentuch trockentupfen und in nicht zu dicke Scheiben schneiden. Auberginenscheiben auf bei den Seiten mit Gewürzen bestreichen und etwa eine Viertelstunde ziehen lassen. Die Zwiebel schälen, putzen und in Ringe schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und eventuell die meist etwas festeren spitzen Ende wegschneiden. Den Knoblauch sehr fein hacken und ihn zusammen mit dem Sesam und den Zwiebeln möglichst fettfrei anschwitzen. Die Auberginenscheiben halbieren und nur kurz in der Pfanne mitschwitzen.

2.

Mit etwas Butter gründlich die Auflaufform einfetten. Anschließend Auberginen und Nudeln miteinander gemischt hineingeben. Den Käse in die kleine Schüssel reiben, den Joghurt hinzugeben, nach Belieben würzen, gut vermengen und über den Auflauf geben. Im Grill oder Backofen 10 bis 15 Minuten backen, herausnehmen und servieren. Natürlich zu einer Rohkostplatte.

Video Tipps

Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten
Schreiben Sie den ersten Kommentar