EatSmarter Exklusiv-Rezept

Kalte Avocado-Gurken-Suppe

mit Algenkaviar und Joghurt
4.25
Durchschnitt: 4.3 (8 Bewertungen)
(8 Bewertungen)
Kalte Avocado-Gurken-Suppe

Kalte Avocado-Gurken-Suppe - Erfrischend an heißen Tagen: eine kalte Suppe mit Kaviar aus Algen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
202
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Suppe sieht grün aus und der ES-Food-Check signalisiert auch grünes Licht. Avocado, Gurke und Joghurt sind als Trio unschlagbar: Sie schützen Herz und Gefäße, wirken sich positiv aus auf Blutfette, erhöhten Cholesterinspiegel und Bluthochdruck und stärken Knochen und das Sehen bei Nacht.

Wenn Sie auf den vegetarischen Kaviar verzichten möchten, bestreuen Sie die Suppe mit geröstetem Sesam oder mit Sonnenblumenkernen. Die Samen sind reich an Kalzium beziehungsweise ungesättigten Fettsäuren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien202 kcal(10 %)
Protein6 g(6 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure46 μg(15 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin10 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium614 mg(15 %)
Calcium159 mg(16 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure30 mg
Cholesterin1 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
200 g
Avocado (1 Avocado)
125 g
Mini-Gurken (1 Mini-Salatgurke)
2
1
150 g
300 ml
klassische Gemüsebrühe
2 EL
vegetarischer Kaviar
1 Bund
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Sparschäler, 1 Stabmixer, 1 hohes Gefäß, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.
Kalte Avocado-Gurken-Suppe Zubereitung Schritt 1

Avocado halbieren und den Stein entfernen.

2.
Kalte Avocado-Gurken-Suppe Zubereitung Schritt 2

Anschließend das Fruchtfleisch aus der Schale lösen.

3.
Kalte Avocado-Gurken-Suppe Zubereitung Schritt 3

Gurke schälen und längs halbieren.

4.
Kalte Avocado-Gurken-Suppe Zubereitung Schritt 4

Die Kerne mit einem Löffel herausschaben.

5.
Kalte Avocado-Gurken-Suppe Zubereitung Schritt 5

Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Zwiebeln, Gurke und Avocado grob klein schneiden.

6.
Kalte Avocado-Gurken-Suppe Zubereitung Schritt 6

Limette auspressen.

7.
Kalte Avocado-Gurken-Suppe Zubereitung Schritt 7

Zwiebel-, Gurken- und Avocadostücke mit Joghurt, Gemüsebrühe, 2 EL Limettensaft, Salz und Pfeffer fein pürieren. Für mindestens 1 Stunde kalt stellen. Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden.

8.
Kalte Avocado-Gurken-Suppe Zubereitung Schritt 8

Die Suppe in vorgekühlte Tassen oder Gläser füllen und auf jede Suppe 1 EL Kaviar legen. Mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Avocado richtig schälen, halbieren und entsteinen
Wie Sie Frühlingszwiebeln im Handumdrehen in Stücke schneiden
Wie Sie eine Salatgurke am besten waschen, schälen, putzen und entkernen
Wie Sie Frühlingszwiebeln effektiv in lange Stücke schneiden
Wie Sie eine Limette optimal abreiben und auspressen
Bild des Benutzers Der Monie
Tolles Rezept! Allerdings war es mir etwas zu zwiebelig. Nächstes Mal nehme ich nur 1 Frühlingszwiebel und etwas mehr Gurke. Ansonsten super für heiße Tage, das bestätigen auch meine Kolleginnen, die mit probieren mussten.
 
Die Suppe ist einfach super! Man schmeckt sowohl die Gurke als auch die Avocado durch, sie ist schön frisch und nicht zu schwer. Ich habe einfach geröstetes Brot mit gesalzener Butter dazu gemacht, das hat völlig ausgereicht. Ich habe statt dem Schnittlauch allerdings mit Dill gewürzt, passt auch super!
 
WEnn jetzt Sommer wär ... Dann würde ich diese Suppe sofort ausprobieren. So speicher ich sie mir in meinem Kochbuch ab und warte sehnsüchtig auf wärmere und hellere Tage. Die Suppe hört sich wirklich gut an und wird auf jeden Fall ausprobiert!