Erfrischend und leicht

Kalte Gemüse-Cremesuppe

mit Gurke, Sellerie, Paprika und Chili
4.333335
Durchschnitt: 4.3 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Kalte Gemüse-Cremesuppe

Kalte Gemüse-Cremesuppe - Spanischer Sommer-Klassiker mal ganz in Grün!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
235
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Ob in klassischem Rot oder wie hier in Grün: Dank einer geballten Ladung Gemüse ist die kalte Suppe ein heißer Tipp für Ernährungsbewusste. Sie geizt mit Fett und Kalorien, sättigt aber aufgrund der reichlich vorhandenen Ballaststoffe auf schonende Art. Reichlich Vitamine, Mineral- und sekundäre Pflanzenstoffe sorgen außerdem für Fitness – selbst bei 30 Grad im Schatten.

Ihr Kind isst nicht gern Gemüse? Mit dieser Suppe bekommt es eine große Portion, ohne es zu merken. Lassen Sie dann aber die Chilischote weg und würzen Sie nur mit wenig Pfeffer. Übrigens: Die Suppe ist auch ideal fürs Picknick oder für die Mittagspause: Einfach in einer Thermoskanne kühl halten!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien235 kcal(11 %)
Protein5 g(5 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe8 g(27 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure73 μg(24 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin5,5 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C158 mg(166 %)
Kalium807 mg(20 %)
Calcium179 mg(18 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure83 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
2 Scheiben
1
500 g
6 Stiele
Sauerampfer oder Rucola
2
1 Bund
1
2 Stangen
3 EL
2 EL
Tabasco (grün)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Standmixer

Zubereitungsschritte

1.
Kalte Gemüse-Cremesuppe Zubereitung Schritt 1

Toastbrot entrinden und in etwas kaltem Wasser einweichen. Chilischote und Salatgurke (bis auf ein 3 cm langes Stück zum Garnieren) waschen, entkernen und grob würfeln.

2.
Kalte Gemüse-Cremesuppe Zubereitung Schritt 2

Sauerampfer oder Rucola waschen, trockenschütteln und grob hacken. Knoblauch schälen, Frühlingszwiebeln und Paprikaschote waschen und putzen. Alles grob hacken.

3.
Kalte Gemüse-Cremesuppe Zubereitung Schritt 3

Sellerie waschen und putzen bzw. entfädeln. 1 Selleriestange grob hacken, die andere beiseitelegen.

4.
Kalte Gemüse-Cremesuppe Zubereitung Schritt 4

Toastbrot ausdrücken, mit vorbereitetem Gemüse und Sauerampfer in einen Mixer geben.

5.
Kalte Gemüse-Cremesuppe Zubereitung Schritt 5

Essig und Olivenöl dazugeben und alles sehr fein pürieren. (Wer keinen Mixer hat, kann die Mischung mit dem Stabmixer in einem hohen Gefäß pürieren.) Mit Salz, Pfeffer und etwas Tabasco würzen.

6.
Kalte Gemüse-Cremesuppe Zubereitung Schritt 6

Die Suppe für mindestens 2 Stunden kalt stellen - sie schmeckt am besten, wenn sie richtig gut durchgekühlt ist! Vor dem Servieren dann das beiseitegelegte Gurkenstück und die Selleriestange fein würfeln und über die kalte Suppe streuen.

 
schmeckt lecker, ist gut würzig
 
Hat uns leider gar nicht geschmeckt...
 
Finde ich doch wirklich urkomisch! "Wäärmende Suppen" werden versprochen, und dann kommt dieses kalte Zeug!
 
wüsste jetzt doch gerne, wie ich diese Suppe unter dem EHEC-aspekt verändern kann. EAT SMARTER sagt: Noch ist das Thema EHEC nicht endgültig geklärt, doch es sollte jeder für sich selbst entscheiden, wie er damit umgeht. Salatgurken aus dem eigenen Garten sind z.B. gar kein Problem. Es ist schwierig, eine generelle Empfehlung zu geben.
 
Gurkensuppe finde ich generell gut aber diese Variante hat mich auch beeindruckt, sehr sehr gut!