print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Provenzalisches Hähnchen

mit Tomaten und Oliven
4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Provenzalisches Hähnchen

Provenzalisches Hähnchen - Aus dem Ofen: So duftet und schmeckt's in Südfrankreich

Health Score:
Health Score
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
512
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit einer Portion wird der Tagesbedarf an Kalium bereits zu drei Viertel gedeckt. Der Mineralstoff unterstützt die Arbeit von Herz und Muskeln.

Wenn Sie etwas Fett sparen möchten, entfernen Sie die Haut der Hähnchenbrust – aber erst kurz vor dem Servieren, denn mitgegart sorgt sie dafür, dass das Fleisch zart und saftig bleibt.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien512 kcal(24 %)
Protein65 g(66 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10 g(33 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E9 mg(75 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin38,7 mg(323 %)
Vitamin B₆1,9 mg(136 %)
Folsäure89 μg(30 %)
Pantothensäure3,1 mg(52 %)
Biotin14,9 μg(33 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C179 mg(188 %)
Kalium1.502 mg(38 %)
Calcium129 mg(13 %)
Magnesium121 mg(40 %)
Eisen4,4 mg(29 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren4,3 g
Harnsäure505 mg
Cholesterin183 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Portionen
250 g
mittelgroße Tomaten (3 mittelgroße Tomaten)
2
2
400 g
rote Paprikaschote (2 rote Paprikaschoten)
2 EL
2
300 ml
650 g
Hähnchenbrustfilet am Knochen (mit Haut, 1 Hähnchenbrust)
4
12
grüne Oliven (mit Stein)
3 Stiele
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Topf, 1 Bräter, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Messbecher, 1 Schaumkelle

Zubereitungsschritte

1.
Provenzalisches Hähnchen Zubereitung Schritt 1

Tomaten waschen, die Stielansätze keilförmig herausschneiden.

2.
Provenzalisches Hähnchen Zubereitung Schritt 2

Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, dann kalt abspülen und die Haut abziehen.

3.
Provenzalisches Hähnchen Zubereitung Schritt 3

Tomaten vierteln, entkernen und in grobe Würfel schneiden.

4.
Provenzalisches Hähnchen Zubereitung Schritt 4

Zwiebeln schälen und 1 cm groß würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken.

5.
Provenzalisches Hähnchen Zubereitung Schritt 5

Paprikaschoten vierteln, entkernen, waschen und in grobe Stücke schneiden.

6.
Provenzalisches Hähnchen Zubereitung Schritt 6

Olivenöl in einem Bräter erhitzen. Paprikastücke darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten andünsten.

7.
Provenzalisches Hähnchen Zubereitung Schritt 7

Zwiebeln und Knoblauch dazugeben, 3 Minuten unter Rühren weiterdünsten.

8.
Provenzalisches Hähnchen Zubereitung Schritt 8

Inzwischen die Sardellenfilets mit einem Messer zu einer Paste zerdrücken, mit den Tomaten in den Bräter geben, kurz andünsten. Die Brühe zugießen und aufkochen lassen.

9.
Provenzalisches Hähnchen Zubereitung Schritt 9

Die Haut der Hähnchenbrust vorsichtig vom Fleisch lösen und die Salbeiblätter drunterschieben.

10.
Provenzalisches Hähnchen Zubereitung Schritt 10

Hähnchenbrust mit Salz und Pfeffer würzen, auf das Gemüse setzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der mittleren Schiene 40 Minuten garen.

11.
Provenzalisches Hähnchen Zubereitung Schritt 11

5 Minuten vor Ende der Garzeit die Oliven in den Bräter geben. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen, hacken und darüberstreuen. Dazu passen Röstkartoffeln.

Video Tipps

Wie Sie Tomaten richtig überbrühen und häuten
Wie Sie eine gehäutete Tomate am besten vierteln und entkernen
Wie Sie eine Knoblauchzehe im Handumdrehen schälen
Wie Sie Knoblauch gekonnt mit dem Messer fein hacken
Wie Sie Zwiebeln clever zum leichteren Schälen vorbereiten
Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Wie Sie eine Zwiebel ganz einfach in grobe Würfel schneiden
Wie Sie Paprikaschoten im Handumdrehen in grobe Stücke schneiden
Wie Sie Sardellen mühelos zu einer Paste zerdrücken
Wie Sie ein ganzes Hähnchen raffiniert mit Salbei würzen
Wie Sie Petersilie im Handumdrehen grob hacken
 
Das Essen hat super geschmeckt, besonders die aparte Note in der Soße durch die Oliven und die Sardellen. Das I-Tüpfelchen waren aber die Basilikumblätter (leider hatte ich keinen Salbei zur Hand) unter der Haut. Wird es sicher wieder geben.
 
Ein tolles Essen. Mit gefiel besonders die aparte Oliven- und Sardellen-Note in der Soße. Das i-Tüpfelchen sind aber die Basilikumblätter unter der Haut. Wird es wieder geben.
 
Schon beim Lesen läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Da ich seit kurzer Zeit einen Dampfgarer besitze suche ich Gerichte, die ich darin garen kann. Meine Bitte könnten sie nicht gerade solche Rezepte als Dampfgar-Rezepte einstellen. Ich hab noch nicht viel Übung, sonst würde ich mir das Rezept selbst abändern. EAT SMARTER sagt: Wir diskutieren in der Redaktion häufig darüber. Noch haben allerdings zu wenig Leute einen Dampfgarer.
 
Das war ein richtig tolles Essen, da holt man sich Urlaubsstimmung in die Küche! Super lecker und durch die Sardellenfilets und die Oliven bekommt das Ganze eine tolle Würze. Statt Röstkartoffeln gab es bei uns Couscous dazu, das geht so schön schnell und ich finde es immer sehr lecker mit so Tomatensaucen. Neues Lieblingsrezept! :O)
Schreiben Sie einen Kommentar