Fenchel-Risotto

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fenchel-Risotto
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
625
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien625 kcal(30 %)
Protein18 g(18 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate83 g(55 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K4,4 μg(7 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,7 mg(48 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure63 μg(21 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin4,6 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium744 mg(19 %)
Calcium383 mg(38 %)
Magnesium68 mg(23 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod28 μg(14 %)
Zink3,3 mg(41 %)
gesättigte Fettsäuren11,2 g
Harnsäure94 mg
Cholesterin44 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Knollen Fenchel
1 Zwiebel
2 EL Butter
2 EL Olivenöl
400 g Risottoreis z. B. Arborio
125 ml trockener Weißwein
800 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
½ Vanilleschote
1 unbehandelte Zitrone
100 g frisch geriebener Parmesan
50 g Ricotta
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinParmesanRicottaButterOlivenölZwiebel
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Fenchel putzen und waschen. Das Grün abtrennen und beiseite legen. Eine Fenchelknolle vom Strunk befreien und klein würfeln. Die Andere in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. In einem Topf 1 EL Butter und 1 EL Öl erhitzen. Darin den klein gewürfelten Fenchel sowie die Zwiebel 1-2 Minuten goldgelb anschwitzen. Den Reis zufügen, kurz mitschwitzen und unter Rühren mit dem Weißwein ablöschen. Bei mittlerer Hitze weiterrühren, bis der Wein aufgesogen ist. Etwas heiße Brühe dazugießen und rühren, bis die Flüssigkeit aufgenommen ist. Dann wieder Brühe angießen und das Ganze so lange wiederholen, bis die Brühe verbraucht ist und der Reis gar ist, jedoch noch etwas Biss besitzt.
2.
Zwischenzeitlich den in Scheiben geschnittenen Fenchel in einer Pfanne im übrigen heißen Olivenöl 6-8 Minuten unter Wenden anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark ausschaben. Die Zitrone heiß waschen, trocken tupfen, die Schale bis auf das Weiße abreiben und anschließend den Saft auspressen. Etwa 60 g Parmesan, das Vanillemark, den Ricotta, den Zitronenabrieb und die übrige Butter unter das Risotto heben und mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Das fertige Risotto auf vier Teller verteilen. Mit dem gebratenen Fenchel, dem übrigen Parmesan und dem Fenchelgrün garnieren. Dazu nach Belieben Ciabatta und Tapenade servieren.