EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr
Saisonale Küche

Mairübensalat mit Sprossen

und Pumpernickel
4.4
Durchschnitt: 4.4 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Mairübensalat mit Sprossen

Mairübensalat mit Sprossen - Frühling pur: natürliche Aromen in exquisiter Kombination

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
150
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die leichte Vorspeise steckt voller Vitamine und Ballaststoffe. Die Mairüben enthalten neben reichlich B-Vitaminen und Vitamin C auch Glucosinolate – die erzeugen nicht nur intensiven Geschmack, sondern wirken zugleich günstig auf das Immunsystem.

Die zarten Mairübchen gehören zum ersten heimischen Gemüse im Jahr – sie schmecken würziger als Möhren und sanfter als Radieschen. Versuchen Sie als Alternative auch die eng verwandten Herbstrüben oder Teltower Rübchen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien150 kcal(7 %)
Protein3 g(3 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8 g(27 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K12,8 μg(21 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure46 μg(15 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin6,2 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium479 mg(12 %)
Calcium80 mg(8 %)
Magnesium35 mg(12 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren0,9 g
Harnsäure56 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt12 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g Zuckerschoten
Salz
600 g Mairübe
200 g Möhren (2 Möhren)
50 g Erbsensprosse
20 g Rote Bete Sprossen
2 ½ EL weißer Balsamessig
Pfeffer
3 EL Walnussöl
80 g Pumpernickeltaler (8 Pumpernickeltaler)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf mit Deckel, 2 Schüsseln, 1 Sieb, 1 Sparschäler, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Schneebesen, 1 Salatbesteck, 1 Gemüsehobel

Zubereitungsschritte

1.
Mairübensalat mit Sprossen Zubereitung Schritt 1

Zuckerschoten waschen, putzen und schräg halbieren.

2.
Mairübensalat mit Sprossen Zubereitung Schritt 2

In einem Topf 1-2 l Wasser aufkochen und salzen. Zuckerschoten hineingeben und 2 Minuten sprudelnd kochen lassen.

3.
Mairübensalat mit Sprossen Zubereitung Schritt 3

Zuckerschoten abgießen, in einer Schüssel mit eiskaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

4.
Mairübensalat mit Sprossen Zubereitung Schritt 4

Mairüben und Möhren schälen. Mairüben halbieren.

5.
Mairübensalat mit Sprossen Zubereitung Schritt 5

Möhren und Mairüben auf einem Gemüsehobel in feine Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

6.
Mairübensalat mit Sprossen Zubereitung Schritt 6

Gemüsescheiben mit etwas Salz bestreuen, mit den Händen kurz durchkneten und 10 Minuten ziehen lassen.

7.
Mairübensalat mit Sprossen Zubereitung Schritt 7

Inzwischen die Erbsensprossen putzen und halbieren. Alle Sprossen unter fließendem heißem Wasser waschen und abtropfen lassen.

8.
Mairübensalat mit Sprossen Zubereitung Schritt 8

Möhren-Rüben-Mischung abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Saft in einer großen Schüssel mit 2 EL Essig, Salz, Pfeffer und Öl zu einer Vinaigrette verrühren.

9.
Mairübensalat mit Sprossen Zubereitung Schritt 9

Möhren-Rüben-Mischung und Zuckerschoten zur Vinaigrette geben und gut vermischen. Mit restlichem Essig, Salz und Pfeffer abschmecken und die Sprossen darübergeben. Mit den Pumpernickeltalern anrichten.

 
Ein toller knackig-frischer Salat, war sehr begeistert davon! Ist auch mal was ganz anderes und besonders die Kombi mit den Zuckerschoten fand ich sehr lecker! Mein Tipp: Auf die Pumpernickeltaler noch Rührei geben, fand das eine gelungene Ergänzung.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite