Feine Gemüseküche

Rotkohltarte mit Ziegenfrischkäse

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Rotkohltarte mit Ziegenfrischkäse

Rotkohltarte mit Ziegenfrischkäse - Herzhafter Kuchen für Gemüsefans!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
Kalorien:
379
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Rotkohl ist durch reichlich Vitamin K gut für unser Herz und Kreislauf, denn das Vitamin macht unser Blut fließfähiger und beugt so Gerinnsel vor. Zudem sind in dem Kohl Anthocyane enthalten, diese geben dem Kohl die rote Farbe und uns machen sie gute Laune.

Zu der Tarte passt ein leichter Salat. Wie wäre mit einem winterlichen Feldsalat, der ideal zur Rotkohlsaison (Oktober bis März) passt. Übrigens können Sie Reste der Tarte in Stücke geschnitten eingefrieren und nach Bedarf erneut aufbacken. 

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien379 kcal(18 %)
Protein10 g(10 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Kalorien379 kcal(18 %)
Protein10 g(10 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
1 Stücke
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K15,9 μg(27 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin12,1 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium310 mg(8 %)
Calcium127 mg(13 %)
Magnesium34 mg(11 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren16,4 g
Harnsäure30 mg
Cholesterin215 mg

Zutaten

für
8
Für den Mürbteig
200 g
130 g
kalte Butter
1
400 g
1
150 ml
6 Zweige
4
200 g
200 ml
100 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sieb, 1 Reibe, 1 beschichtete Pfanne, 1 Tarteform

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig Mehl sieben, 100 g Butter in Würfel schneiden. Beides mit einem Eigelb, 3–5 EL kaltem Wasser und Salz schnell zu einem mittelfesten Teig verkneten und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2.

Rotkohl putzen, Strunk entfernen uns hobeln.

3.

Schalotte schälen, hacken und in heißer restlicher Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 3–4 Minuten anbraten. Rotkohl zugeben und mit Brühe ablöschen. Etwa 15 Minuten köcheln lassen bis die Flüssigkeit verdampft ist. Dann von der Hitze nehmen und abkühlen lassen.

4.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, in eine Form legen, dabei einen Rand formen. Rotkohl auf dem Teigboden verteilen und Thymianzweige darauf geben.

5.

Eier mit Sahne und Milch verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und über den Rotkohl gießen. Mit zerbröckeltem Ziegenkäse bestreuen und dieTarte im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 40–50 Minuten goldbraun backen.