Smarte Hausmannskost

Sauerbraten mit Kartoffelklößen und Sauce

4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Sauerbraten mit Kartoffelklößen und Sauce

Sauerbraten mit Kartoffelklößen und Sauce - Festliches Gericht

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 45 min
Zubereitung
fertig in 3 d. 2 h 45 min
Fertig
Kalorien:
698
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der festliche Sauerbraten punktet mit wichtigen B-Vitaminen. Reichlich Niacin ist enthalten, dieses hat eine wichtige Rolle im Energiestoffwechsel inne. Durch die Kartoffelklöße kommen sättigende Ballaststoffe zu dem Gericht.

Sauerbraten mit Klößen und Sauce ist ein klassisches Gericht für festliche Anlässe. Leider ist der Gemüseanteil etwas gering, daher empfiehlt es sich, einen Salat oder eine Gemüsebeilage wie Rotkohl dazu zu servieren. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien698 kcal(33 %)
Protein64 g(65 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe6,6 g(22 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K29,2 μg(49 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin36 mg(300 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure104 μg(35 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin17,4 μg(39 %)
Vitamin B₁₂12,7 μg(423 %)
Vitamin C49 mg(52 %)
Kalium2.178 mg(54 %)
Calcium128 mg(13 %)
Magnesium138 mg(46 %)
Eisen9,3 mg(62 %)
Jod31 μg(16 %)
Zink14,4 mg(180 %)
gesättigte Fettsäuren10,7 g
Harnsäure412 mg
Cholesterin283 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 ½ kg Rinderschmorbraten (Schulter, Bug)
2 Zwiebeln
4 Nelken
1 Bund Suppengemüse
300 ml trockener Rotwein
150 ml Weißweinessig
1 Lorbeerblatt
1 Pfefferkörner
1 Wacholderbeere
40 g Butterschmalz
250 ml Fleischbrühe aus dem Glas
2 Scheiben Schwarzbrot
2 EL Tomatenmark
1 ⅕ kg mehlig kochende Kartoffeln
1 EL Butter
2 Eigelbe
75 g Kartoffelmehl (oder Speisestärke)
Salz
Muskatnuss
Pfeffer
1 Prise Vollrohrzucker
125 g saure Sahne
Zubereitung

Küchengeräte

1 Bräter, 1 Topf, 1 Kartoffelpresse, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.

Fleisch abspülen, trocken tupfen, mit Küchengarn zusammenbinden und in eine Schüssel mit Deckel geben.

2.

Zwiebeln schälen und mit Nelken spicken. Suppengemüse putzen, waschen und grob schneiden. Beides mit 1,5 l Wasser, Rotwein, Essig und den Gewürzen in einen Topf geben, aufkochen, abkühlen lassen und übers Fleisch gießen. Zugedeckt im Kühlschrank bis zu 3 Tage marinieren, dabei ab und zu wenden.

3.

Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Fleisch aus der Marinade nehmen, abtupfen und im heißen Fett rundherum anbraten. Mit Brühe und 250 ml Marinade ablöschen. Schwarzbrot zerkrümeln und zusammen mit Tomatenmark zugeben und bei mittlerer Hitze 2 Stunden schmoren.

4.

Inzwischen Kartoffeln waschen. In einem Topf mit Wasser in etwa 20 Minuten weich garen. Abgießen, kurz abkühlen lassen, dann pellen und ausdampfen lassen.

5.

Noch warme Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken. Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen und zu den Kartoffeln geben. Eigelb und 50 g Kartoffelmehl zufügen. Vermengen und bei Bedarf noch etwas Kartoffelmehl zugeben. Mit Salz und Muskatnuss würzen.

6.

Mit feuchten Händen Kartoffelklöße formen. Reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und Klöße darin für 20 Minuten gar ziehen lassen. Schwimmen die Klöße an der Wasseroberfläche dann mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und bis zum Servieren warm halten.

7.

Fleisch herausnehmen und in Alufolie 10 Minuten ruhen lassen. Die Sauce durch ein Sieb passieren, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Saure Sahne einrühren, einmal aufkochen.

8.

Sauerbraten zusammen mit den Kartoffelklößen und Sauce servieren.