Fast Food ohne Reue

California Wrap

mit Hummus
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
California Wrap

California Wrap - Knackig, frisch und so schnell zubereitet. Foto: Maren Baumgarten

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
453
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Avocados enthalten viele ungesättigte Fettsäuren, wie Ölsäure, welche Entzündungen im Körper bekämpft und sich so positiv auf unsere Herzgesundheit auswirkt. Die Paprika bringt Vitamin C ins Spiel, welches wir für ein starkes Immunsystem benötigen. Die Möhren liefern uns Betacarotin, eine Vorstufe von Vitamin A. Dieses ist für ein gutes Sehen in der Dämmerung verantwortlich und macht und zusätzlich eine schöne Haut. Zu guter Letzt machen uns die Vollkorn-Tortillas durch ihren Ballaststoffanteil satt und bringen einige Mineralstoffe mit.

Die Wraps schmecken noch besser, wenn Sie ihr eigenes Hummus herstellen. Ein Rezept für unser cremiges Hummus finden Sie hier. Ist Ihnen ein klassisches Hummus zu langweilig können Sie unser beliebtes Tomate-Basilikum-Hummus ausprobieren. Bei dem vegetarischen Wrap Rezept können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen, die Gemüsefüllung können Sie je nach eigenen Vorlieben variieren. Gurke, Kresse und Sprossen passen beispielsweise ebenso gut zu dem California Wrap. Auch Lachsstreifen passen dazu und bringen nicht nur ein würziges Aroma, sondern zusätzliche Omega-3-Fettsäuren.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien453 kcal(22 %)
Protein20 g(20 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,4 g(31 %)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K80 μg(133 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,8 mg(32 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure93 μg(31 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin6,6 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C78 mg(82 %)
Kalium844 mg(21 %)
Calcium118 mg(12 %)
Magnesium73 mg(24 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod17,5 μg(9 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren3,5 g
Harnsäure41 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten für 4 Wraps
4
2
1
1
120 g
Grana Padano (32 % Fett i. Tr.)
1
50 g
½ Bund
Salz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
8 EL
Hummus (Kichererbsenmus)
Zubereitung

Küchengeräte

1 beschichtete Pfanne, 1 Messer, 1 Käsehobel

Zubereitungsschritte

1.

Möhren putzen, schälen und in sehr feine Streifen schneiden. Paprikaschote halbieren, Kerngehäuse entfernen, Fruchtfleisch waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Grana Padano grob raspeln. Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Spinatblätter waschen und trocken schütteln und je nach Größe in Streifen schneiden.

2.
Tortillas in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei geringer Hitze jeweils für etwa 1 Minute erwärmen.
3.

Auf jeden Tortilla 2 EL Hummus verstreichen, dabei die Ränder freilassen. Gemüse, Salat und Käse in den Fladen füllen, anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. 
Wraps an den Rändern einschlagen und aufrollen.

Zubereitungstipps im Video
 
Ein tolles schnell zubereitetes Abendessen. Kinder lieben es wenn sie es selber belegen und aufrollen können.