EatSmarter Exklusiv-Rezept

Exotische Obstplatte

mit Grapefruit-Joghurt
3
Durchschnitt: 3 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Exotische Obstplatte

Exotische Obstplatte - Verführerisches Obst als üppige Zwischenmahlzeit oder leichtes Hauptgericht

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
338
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Bei so viel Frucht freuen sich die Vitamindepots – und damit das Immunsystem! Mehr als die zweieinhalbfache Menge des täglichen Vitamin-C-Bedarfs löffeln Sie mit einer Portion dieses fruchtigen Frische-Kicks weg.

Manche Vitamine brauchen Fett, um im Körper wirken zu können. Wenn Sie die Obstplatte als Hauptmahlzeit servieren, streuen Sie ein paar in einer beschichteten Pfanne (ohne Fett!) geröstete Walnüsse über den Joghurt.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien338 kcal(16 %)
Protein9 g(9 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe12,5 g(42 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,1 mg(34 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure107 μg(36 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin14,1 μg(31 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C279 mg(294 %)
Kalium1.538 mg(38 %)
Calcium389 mg(39 %)
Magnesium143 mg(48 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure123 mg
Cholesterin1 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A1,6 mg(200 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,9 mg(33 %)
Vitamin K31,5 μg(53 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin6,7 mg(56 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure177 μg(59 %)
Pantothensäure3,6 mg(60 %)
Biotin23,7 μg(53 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C416 mg(438 %)
Kalium2.483 mg(62 %)
Calcium496 mg(50 %)
Magnesium212 mg(71 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure219 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
2 EL
1
2 EL
150 g
350 g
kleine Papaya (1 kleine Papaya)
400 g
Honigmelone (0.5 Honigmelonen)
200 g
Kiwi (2 Kiwis)
2
kleine Orangen
400 g
kleiner Granatapfel (1 kleiner Granatapfel)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 kleine Pfanne, 1 kleine Schüssel, 1 kleiner Teller, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Esslöffel, 1 Sparschäler, 1 Mörser

Zubereitungsschritte

1.
Exotische Obstplatte Zubereitung Schritt 1

Mohn in einer trockenen Pfanne einige Minuten rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen.

2.
Exotische Obstplatte Zubereitung Schritt 2

Im Mörser leicht zerstoßen.

3.
Exotische Obstplatte Zubereitung Schritt 3

Grapefruit mit einem Messer so dick schälen, dass sämtliche weiße Haut entfernt wird. Grapefruit in Scheiben schneiden und grob hacken.

4.
Exotische Obstplatte Zubereitung Schritt 4

In einer Schüssel mit Mohn, Ahornsirup und Joghurt verrühren.

5.
Exotische Obstplatte Zubereitung Schritt 5

Papaya und Melone schälen, entkernen und in Spalten oder Scheiben schneiden.

6.
Exotische Obstplatte Zubereitung Schritt 6

Kiwis schälen und in Spalten schneiden.

7.
Exotische Obstplatte Zubereitung Schritt 7

Orangen so dick schälen, dass sämtliche weiße Haut entfernt wird. Die Früchte in Scheiben schneiden.

8.
Exotische Obstplatte Zubereitung Schritt 8

Granatapfelkerne aus der Schale lösen. Dafür zuerst am Kelchansatz des Granatapfels ein keilförmiges Stück herausschneiden, anschließend die Frucht mit etwas Druck auseinanderbrechen, dabei fallen die meisten Fruchtkerne heraus, helle Zwischenhäute entfernen. Alle Obstspalten und -scheiben auf einer Platte dekorativ anrichten und mit den Granatapfelkernen bestreuen. Den Joghurt dazureichen.

 
Ich würde das gerne probieren, aber obwohl ich in der 10.-größten Stadt Deutschlands wohne, gibt es noch nicht einmal im preisgekrönten Supermarkt des Jahres 2014 0,3%-tigen Joghurt. Vom Discounter, Rewe, Edeka ganz zu schweigen. Und hier tummeln sich viele Rezepte mit diesem Joghurt, die ich gerne probieren würde. Im Internet bin ich fündig geworden, aber extra dafür muss das nicht sein. Von daher meine Frage: 0,2%-tigen würde ich bekommen - was ist besser: 0,2, oder 1,5? Danke für die Hilfe.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Das ist letztendliche Geschmacksache. Beide sind in Ordnung. NOch ein Hinweis: 0,3 %-Joghurt gibt es häufig im Bioladen bzw. Reformhaus.
 
Genau das Richtige, wenn ich mir den schon wieder grauen Himmel da draußen angucke ... Ein bisschen exotisches Obst macht da doch gute Laune, vor allem mit dem leckeren Grapefruit-Joghurt. Finde ich sehr gelungen, auch mit dem Mohn darin.
 
War lecker - tolle Zusammenstellung!