Low Carb Lunch

Gefüllte Pfannkuchen mit Räucherlachs

4.714285
Durchschnitt: 4.7 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Gefüllte Pfannkuchen mit Räucherlachs

Gefüllte Pfannkuchen mit Räucherlachs - Low-Carb-Genuss für figurbewusste. Foto: Jan Schümann

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
284
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Leinsamenmehl ist glutenfrei und enthält nur 4 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm. Durch das hohe Quellvermögen eignet sich das Mehl sehr gut für die Low-Carb-Küche. Eier sind geballte Nährstoffpakete und unter anderem besonders reich an blutbildendem Eisen. Das Spurenelement Zink ist an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt und wichtig für eine gesunde Haut. Leinöl enthält sehr große Mengen Alpha-Linolensäure. Die Omega-3-Fettsäure ist gut für unser Herz-Kreislauf-System.

Wem Räucherlachs nicht zusagt, der kann problemlos auf geräucherten Mozzarella zurückgreifen. Dadurch bekommen die gefüllten Pfannkuchen eine besonders würzige Note.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien284 kcal(14 %)
Protein29 g(30 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,1 g(24 %)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D1,8 μg(9 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,8 mg(40 %)
Vitamin B₆0,23 mg(16 %)
Folsäure86 μg(29 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin25 μg(56 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium511 mg(13 %)
Calcium114 mg(11 %)
Magnesium42 mg(14 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren5,2 g
Harnsäure39 mg
Cholesterin249 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Jan Schümann

Zutaten

für
4
Zutaten
65 g
Mandelmehl (teilentölt)
25 g
15 g
4
¼ TL
350 ml
kohlensäurehaltiges Mineralwasser
40 g
Rucola (0.5 Bund)
2
50 g
150 g
1 TL
20 g
Schnittlauch (1 Bund)
20 g
Butter (4 TL)

Zubereitungsschritte

1.

Mehle mit Eiern, Salz und 200 ml kohlensäurehaltigem Mineralwasser verrühren. Beiseitestellen und 5 Minuten quellen lassen.

2.

Inzwischen Rucola waschen und trocken schütteln. Möhren schälen, putzen und raspeln. Lachs in Streifen schneiden. Quark mit Leinöl verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Schnittlauch waschen, trocken schütteln, hacken, zum Teig geben und verrühren, dabei restliches Mineralwasser zugeben, sodass ein flüssiger Teig entsteht.

4.

1 TL Butter in einer Pfanne erhitzen. ¼ des Teigs darin bei mittlerer Hitze zugedeckt von jeder Seite im 5 Minuten goldgelb backen. Pfannkuchen herausnehmen und beiseitestellen. So verfahren, bis der Teig verbraucht ist.

5.

Pfannkuchen mit Quark bestreichen und mit Rucola, Möhrenraspeln und Lachs belegen. Pfannkuchen aufrollen und in Butterbrotpapier einwickeln oder in Röllchen schneiden.