Herbstsalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Herbstsalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
258
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien258 kcal(12 %)
Protein5 g(5 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe8,1 g(27 %)
Automatic
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,2 mg(35 %)
Vitamin K54,4 μg(91 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure101 μg(34 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin11,6 μg(26 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C66 mg(69 %)
Kalium881 mg(22 %)
Calcium78 mg(8 %)
Magnesium58 mg(19 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Harnsäure60 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Rotkohl
Salz
5 EL Weißweinessig
200 g Rote Bete
4 Möhren
1 Handvoll Sprossen
4 EL Rapsöl
1 Prise Zucker
50 g Pekannüsse
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotkohlRote BetePekannussRapsölSprosseZucker

Zubereitungsschritte

1.
Den Kohl waschen, putzen und in feine Streifen schneiden oder hobeln. In Salzwasser mit 1 EL Essig 4-5 Minuten mit leichtem Biss blanchieren. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und abtropfen lassen. Die Rote Bete schälen und in dünne Scheiben schneiden. Daraus kleine Blüten ausstechen. Die Blüten ebenfalls in dem kochenden Wasser etwa 5 Minuten garen, dann abtropfen lassen. Die Möhren schälen und grob raspeln. Die Sprossen abbrausen und gut abtropfen lassen.
2.
Den restlichen Essig mit dem Öl, Zucker und Salz verrühren und abschmecken. Die Möhren, Rotkohl und Rote Bete jeweils mit ein wenig Marinade vermengt ca. 15 Minuten ziehen lassen.
3.
Einige Pekannüsse fein hacken, den Rest in Streifen schneiden. Das Gemüse aus der Marinade nehmen und nach Belieben in gezeigter Weise auf Tellern anrichten. Mit den Sprossen garnieren (den `Rock´ aus Möhren) und servieren.
Schlagwörter