Mariniertes Kalbsfilet mit Ananasgemüse auf asiatische Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mariniertes Kalbsfilet mit Ananasgemüse auf asiatische Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
363
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien363 kcal(17 %)
Protein34 g(35 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K11,1 μg(19 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin20,5 mg(171 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure57 μg(19 %)
Pantothensäure2,9 mg(48 %)
Biotin4 μg(9 %)
Vitamin B₁₂1,8 μg(60 %)
Vitamin C93 mg(98 %)
Kalium1.227 mg(31 %)
Calcium154 mg(15 %)
Magnesium96 mg(32 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink4,6 mg(58 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure280 mg
Cholesterin87 mg
Zucker gesamt42 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Kalbsfilet
für die Marinade
3 Stangen Zitronengras
2 Zehen Knoblauch
½ Stück unbehandelt Zitronen davon die Schale
4 EL Austernsauce oder Fischsauce
2 EL Weißwein
1 TL Zucker
Pfeffer aus der Mühle
Für das Gemüse
30 g getrocknete Shiitakepilze
2 Stück rote Chilischote
1 Stück Orangen davon der Saft
2 EL Sojasauce
1 Ananas
1 Bund Frühlingszwiebeln
½ TL Speisestärke
Salz
4 Stiele Koriander
Produktempfehlung

Dazu passt Reis.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Kalbsfilet abspülen und trockentupfen. Äußeren Blätter vom Zitronengras
entfernen. Stangen sehr fein hacken. Knoblauch abziehen und dazupressen.
Beides mit den restlichen Zutaten für die Marinade verrühren. Über das Filet
gießen und abgedeckt über Nacht marinieren lassen.

2.

Shiitake-Pilze in ¼ l heißem Wasser 30 Minuten einweichen. Fleisch aus der
Marinade nehmen, Marinade beiseite stellen. Fleisch in Alufolie fest einwickeln.
Reichlich Wasser zum Kochen bringen, Fleisch hineingeben und bei schwacher
Hitze 25 Minuten gar ziehen lassen.

3.

Ingwer hacken. Chili aufschlitzen, die Kernchen entfernen und die Schoten
abspülen. Chili fein schneiden. Pilze abgießen, Einweichwasser auffangen.
Einweichwasser mit Orangensaft, Sojasauce, restlicher Marinade, Ingwer und
Chili mischen. 5 Minuten leise köcheln lassen, dann durchsieben. Pilze nach
Belieben kleiner schneiden und 20 Minuten in dem Sud garen.

4.

Ananas schälen, Strunk herausschneiden, Fruchtfleisch in Stücke schneiden.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Ananas und
Lauchzwiebeln in den letzten 3 Minuten zu den Pilzen geben und mitgaren.
Stärke mit wenig kaltem Wasser verrühren, in die Sauce einrühren und einmal
aufkochen lassen. Mit Salz abschmecken.

5.

Kalbsfilet in Scheiben schneiden und mit dem Ananas-Gemüse und der Sauce
anrichten. Koriander waschen, trocken schütteln und Kalbsfilet mit Korianderblättchen bestreut servieren.