Salat aus Antipasti

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Salat aus Antipasti
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
239
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien239 kcal(11 %)
Protein5,1 g(5 %)
Fett14,62 g(13 %)
Kohlenhydrate25,3 g(17 %)
zugesetzter Zucker1,05 g(4 %)
Ballaststoffe7,9 g(26 %)
Vitamin A59,96 mg(7.495 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,05 mg(9 %)
Vitamin B₁0,17 mg(17 %)
Vitamin B₂0,19 mg(17 %)
Niacin2,38 mg(20 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure78,91 μg(26 %)
Pantothensäure0,75 mg(13 %)
Biotin2,65 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C74,53 mg(78 %)
Kalium818,7 mg(20 %)
Calcium74,36 mg(7 %)
Magnesium53,06 mg(18 %)
Eisen2,04 mg(14 %)
Jod2,09 μg(1 %)
Zink0,79 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren1,85 g
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
2
Paprikaschoten gelb und rot
2
rote milde Peperoni
2
2 Stangen
2
2 EL
2 EL
weißer Balsamessig
30 g
60 g
schwarze Oliven entsteint
1 EL
1 TL
Thymian zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Auberginen waschen, putzen, in ca. 2 cm große Stücke schneiden, salzen und etwa 10 Minuten Wasser ziehen lassen.
2.
Die Paprikaschoten und die Peperoni abbrausen, halbieren, putzen und entkernen. Alles in Streifen schneiden. Die Zucchini waschen, putzen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Den Sellerie waschen, putzen und in Stücke schneiden. Die Zwiebeln abziehen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Auberginen abbrausen und trocken tupfen.
3.
In einer großen Pfanne die Auberginen, die Zucchini, die Zwiebeln, die Paprika, die Peperoni und den Sellerie in heißem Öl 4-5 Minuten unter Rühren braten. Salzen und pfeffern, mit dem Balsamico ablöschen, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
4.
Die Pinienkerne in der Pfanne leicht anrösten. Ebenfalls abkühlen lassen. Mit den Oliven und den Kapern unter das Gemüse mengen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
5.
Mit Thymian garniert noch lauwarm oder kalt servieren.