print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gedämpfter Blumenkohl

mit Paprikasauce
3.2
Durchschnitt: 3.2 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Gedämpfter Blumenkohl

Gedämpfter Blumenkohl - Kulinarisch perfektes Zusammenspiel von mildem und würzigem Gemüse

Health Score:
Health Score
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
85
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Für gerade mal 85 Kalorien und nur 2 Gramm Fett bekommt Ihr Körper förderliche Ballaststoffe, Kalium, Vitamin E und Vitamin C. Letzteres sogar in doppelter Tagesmenge! Es bildet ein starkes Antioxidans-Team mit dem Vitamin E. Auch Wundheilung, Knorpel- und Knochengewebe sowie das Immunsystem profitieren von ihm. Kalium ist unentbehrlich für Herz, Nerven und Muskeln.

Gebratener Tofu dazu, und Sie haben eine sättigende vegane Hauptmahlzeit mit Eisen, Kalzium und Protein als Zusatznutzen. Eine optimale Eisenaufnahme im Körper ist dabei durch das reichlich vorhandene Vitamin C garantiert.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien85 kcal(4 %)
Protein8 g(8 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12,5 g(42 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3 mg(25 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure87 μg(29 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin5,6 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C202 mg(213 %)
Kalium867 mg(22 %)
Calcium71 mg(7 %)
Magnesium57 mg(19 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren0,3 g
Harnsäure138 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Portionen
600 g
kleiner Blumenkohl (1 kleiner Blumenkohl)
1
300 g
große rote Paprikaschote (1 große rote Paprikaschote)
1
50 ml
klassische Gemüsebrühe
1 Msp.
gemahlener Koriander
½ TL
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Sieb, 1 Sparschäler, 2 Töpfe mit Deckel, 2 Teelöffel, 1 Dämpfeinsatz, 1 Stabmixer, 1 Messbecher

Zubereitungsschritte

1.
Gedämpfter Blumenkohl Zubereitung Schritt 1

Den Blumenkohl putzen, waschen, in einem Sieb abtropfen lassen und in große Röschen teilen.

2.
Gedämpfter Blumenkohl Zubereitung Schritt 2

Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und mit einem Sparschäler dünn schälen.

3.
Gedämpfter Blumenkohl Zubereitung Schritt 3

Einen Topf etwa 2 cm hoch mit Wasser füllen. 2/3 der Zitronenschale zugeben, aufkochen und salzen.

4.
Gedämpfter Blumenkohl Zubereitung Schritt 4

Blumenkohlröschen in einen Dämpfkorb oder -einsatz geben und über dem kochenden Zitronenwasser bei mittlerer Hitze 18-20 Minuten dämpfen.

5.
Gedämpfter Blumenkohl Zubereitung Schritt 5

Inzwischen Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und in Streifen schneiden. Schalotte schälen und würfeln.

6.
Gedämpfter Blumenkohl Zubereitung Schritt 6

Gemüsebrühe in einem zweiten Topf aufkochen. Paprikastreifen und Schalottenwürfel zufügen und zugedeckt bei kleiner Hitze 10-12 Minuten weiterdünsten.

7.
Gedämpfter Blumenkohl Zubereitung Schritt 7

Paprika-Schalotten-Mischung vom Herd nehmen und mit einem Stabmixer in der Brühe pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Koriander und Olivenöl abschmecken.

8.
Gedämpfter Blumenkohl Zubereitung Schritt 8

Blumenkohlröschen mit der Paprikasauce anrichten. Restliche Zitronenschale in feine Streifen schneiden und darüberstreuen.

Video Tipps

Wie Sie Blumenkohl geschickt putzen und in Röschen teilen
Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Wie Sie eine Schalotte gekonnt in feine Würfel schneiden
 
So ist Blumenkohl wirklich eine Delikatesse; die Zitronenzester und die Paprikasauce machen aus dem Kohl etwas sehr Schmackhaftes. Schweinefilets dazu und alles ist gut.
 
Einfach nur toll und lecker danke.
 
Danke für das tolle Rezept. Mal was anderes. Ist ganz schnell gemacht und ganz lecker. unglaublich, wie die Zitronenschalen das Aroma des Blumenkohls verändern. Köstlich. die Sauce habe ich Tomatenmark und Chili aufgepept, dazu gab es in Olivenöl gebratenen Mandel-Nuß-Tofo.
 
Echt super einfach nachzukochen, die Soße ist so lecker und fruchtig, da könnte ich mich reinsetzen! :-) Dazu habe ich Schweinefilet gemacht.
 
Mir war es ein bisschen zu Koriander lastig - dafür habe ich noch ein paar Tomaten an die Soße gegeben, was einen schönen fruchtigen Touch gab.
 
Sehr lecker, schnell gemacht und sehr fruchtig. Ich hatte keinen Koriander, hab ihn einfach weggelassen. Da es für uns drei etwas wenig war, habe ich noch etwas passierte Tomaten dazu gegeben.
 
Mal was anderes als die typische Hollandaise und wirklich lecker und fix gemacht
Schreiben Sie einen Kommentar