Empfohlen von IN FORM

Gefüllter Kohlrabi mit Amaranth und Ziegenkäse

4.75
Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Gefüllter Kohlrabi mit Amaranth und Ziegenkäse

Gefüllter Kohlrabi mit Amaranth und Ziegenkäse - Gefülltes Gemüse vom Feinsten

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
266
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Das Pseudogetreide Amaranth enthält den wertvollen Eiweißbaustein Lysin, der gefäßschützend wirkt. Zudem liefert Amaranth viel Calcium und unterstützt dadurch die Knochengesundheit.

Wer etwas variieren möchte, kann anstelle von Amaranth auch mal Quinoa oder Hirse verwenden. Zum Füllen eignen sich auch andere feste Gemüsesorten wie beispielsweise Rote Bete.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien266 kcal(13 %)
Protein16 g(16 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,7 g(29 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K29,9 μg(50 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin8,4 mg(70 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure185 μg(62 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin14,5 μg(32 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C170 mg(179 %)
Kalium1.210 mg(30 %)
Calcium344 mg(34 %)
Magnesium190 mg(63 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod41 μg(21 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure107 mg
Cholesterin8 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KohlrabiTomateZiegenkäseAmaranthKresseRapsöl

Zutaten

für
4
Zutaten
500 ml
Jodsalz mit Fluorid
1 ⅕ kg
große Kohlrabi (4 große Kohlrabi)
320 g
Tomaten (4 Tomaten)
4
200 g
Ziegenkäse (Rolle; 30 % Fett i. Tr.)
80 g
½ TL
1 Kästchen
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Brühe mit etwas Salz in einem Topf aufkochen lassen. Kohlrabi putzen, schälen und in der Brühe zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten garen.

2.

Inzwischen Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, kalt abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Käse in Würfel schneiden.

3.

Kohlrabi aus der Brühe nehmen, 5 Minuten abkühlen lassen. Inzwischen von der Brühe 2–3 EL abnehmen und beiseitestellen; dann 250 ml Brühe abnehmen und erneut im Topf aufkochen lassen. Amaranth zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten garen.

4.

Währenddessen von den Kohlrabi Deckel abschneiden; Kohlrabi bis auf einen dünnen Rand aushöhlen, das ausgehöhlte Kohlrabifleisch und die Deckel klein würfeln. Eine Auflaufform mit Öl einfetten und Kohlrabi in die Form setzen.

5.

Die Hälfte von Tomaten, Zwiebeln und Käse mit den Kohlrabiwürfeln unter den Amaranth mischen. Amaranth mit Salz und Pfeffer würzen und in die Kohlrabis füllen.

6.

Restliche Frühlingszwiebeln mit restlichen Tomaten mischen, um die Kohlrabi verteilen, salzen, pfeffern und die beiseitegestellte Brühe zugießen. Kohlrabi mit restlichem Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (160 °C Umluft; Gas: Stufe 2–3) in 30 Minuten goldbraun backen. Kresse vom Beet schneiden und über die Kohlrabi geben.

 
Es schmeckt phantastisch! Ich muss allerdings sagen, dass 25 Min. Kochzeit für den Kohlrabi etwas zu wenig ist. Das zweite Mal habe ich ihn 40 Min. gekocht und dann ging es mit aushöhlen auch viel besser. Auch den Amaranth musste ich ein bisschen länger kochen.