Selbstgekochte Hühnersuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Selbstgekochte Hühnersuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 55 min
Fertig
Kalorien:
675
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien675 kcal(32 %)
Protein48 g(49 %)
Fett51 g(44 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K47,6 μg(79 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin33,2 mg(277 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure110 μg(37 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin8,9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium958 mg(24 %)
Calcium90 mg(9 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink3,7 mg(46 %)
gesättigte Fettsäuren16,8 g
Harnsäure452 mg
Cholesterin235 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 Suppenhuhn
3 Möhren
300 g Knollensellerie
1 Stange Lauch
½ Zwiebel
2 Lorbeerblätter
3 Gewürznelken
1 TL weiße Pfefferkörner
½ TL Wacholderbeere
Salz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Huhn waschen, trocken tupfen und mit Küchengarn an den Keulen binden.
2.
Die Möhren, Sellerie und Lauch waschen und schälen bzw. putzen. Die Möhren und den Lauch längs halbieren und die Hälfte beiseite legen. Den Lauch nochmals quer halbieren und mit der Hälfte der Möhrenhälften und der Hälfte vom Sellerie mit Küchengarn binden. Die Zwiebelhälfte mit der Schnittfläche nach unten in einer Pfanne dunkelbraun anrösten. Mit den Lorbeerblättern und den Gewürznelken spicken. Das Huhn in einen großen Topf mit kaltem Wasser (ca. 2,5 l) geben. Das Gemüse und die Zwiebel zufügen. Alles sollte gut bedeckt sein. Aufkochen lassen und bei milder Hitze ca. 2 Stunden leicht sieden lassen. Falls nötig entstandenen Schaum abschöpfen.
3.
Nach etwa 1,5 Stunden den Pfeffer und Wacholder mit in die Brühe geben. Falls nötig, noch ein wenig Flüssigkeit nachgießen.
4.
Währenddessen das restliche Gemüse für die Einlage in Rauten schneiden. In ein wenig Brühe mit leichtem Biss garen.
5.
Das Huhn aus dem Topf heben. Leicht abkühlen lassen, das Fleisch auslösen, die Haut entfernen und das Hühnerfleisch in kleine Stücke schneiden.
6.
Die Hühnerbrühe durch ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb gießen. In einem Topf nochmal aufkochen lassen und mit Salz abschmecken.
7.
Das Hühnerfleisch und das Gemüse auf vorgewärmte Teller verteilen, die heiße Suppe darüber gießen und servieren.