Leckerbissen mit Fitnessfaktor

Kalte Gemüsesuppe mit Rindfleisch

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kalte Gemüsesuppe mit Rindfleisch

Kalte Gemüsesuppe mit Rindfleisch - Leckere Vorspeise!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
399
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die kalte Gemüsesuppe ist dank des Rindfleischs für eine Vorspeise relativ proteinreich. Wir benötigen dies als Baustein für Muskeln, Zellen und Botenstoffe. Auch Eisen für eine gesunde Blutbildung ist enthalten. Im Gemüse stecken pflanzliche Inhaltsstoffe, die uns unter anderem vor freien Radikalen schützen können.

Die kalte Gemüsesuppe mit Rindfleisch ist eine leckere Vorspeise, die sich gut vorbereiten lässt. Auch auf einem Partybuffet macht sich die Suppe gut. Reichen Sie das Rindfleisch extra, dann kann jeder Gast selbst entscheiden ob er vegetarisch (sprich ohne das Fleisch) oder die Suppe in klassischer Variante genießen möchte.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien399 kcal(19 %)
Protein29 g(30 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker0,5 g(2 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
1 Portion
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin K25,2 μg(42 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin1,2 mg(10 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure95 μg(32 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin11,1 μg(25 %)
Vitamin B₁₂4,7 μg(157 %)
Vitamin C116 mg(122 %)
Kalium951 mg(24 %)
Calcium57 mg(6 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod7,6 μg(4 %)
Zink6,6 mg(83 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure158 mg
Cholesterin72 mg

Zutaten

für
6
Zutaten
1 gelbe Paprikaschote
1 grüne Paprikaschote
½ Salatgurke
6 Tomaten
Salz
5 Scheiben Vollkornbaguette
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
400 ml Tomatensaft
50 ml Zitronensaft
1 EL Paprikapulver
70 ml Olivenöl
1 Prise Rohrohrzucker
Pfeffer aus der Mühle
500 g Rindfleisch
1 EL Tomatenmark
100 ml Rotwein
3 EL saure Sahne
1 grüne, milde Chilischote
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Stabmixer, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.

Paprikaschoten waschen, putzen, halbieren, entkernen, weiße Innenhäute entfernen. Gurke schälen längs halbieren und die Kerne entfernen. Tomaten in kochendem Salzwasser kurz blanchieren. In Eiswasser abschrecken, häuten, vierteln und Kerne entfernen. Baguette entrinden und in 4–5 EL lauwarmem Wasser einweichen.

2.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Tomaten, Paprikaschoten und Gurke grob würfeln. Tomatenfruchtfleisch durch ein Sieb passieren und zum Tomatensaft geben.

3.

Grob gewürfeltes Gemüse, Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten, Tomatensaft, ausgedrücktes Brot, Zitronensaft, Paprikapulver und 50 ml Olivenöl fein pürieren. Sollte die Suppe zu dick sein, etwas Wasser zugeben. Mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

4.

Als Einlage Rinderfilet waschen, trocken tupfen und würfeln. In heißem, restlichen Öl scharf anbraten, Tomatenmark unterrühren, kurz mitbraten, dann mit Rotwein ablöschen und bei kleiner Hitze rosa gar ziehen lassen. Von der Hitze nehmen und auskühlen lassen.

5.

Vorm Servieren Fleisch auf Becher verteilen und die nochmals abgeschmeckte Suppe darüber geben. Mit je einem Klecks saurer Sahne und in Scheiben geschnittener Chilischote garniert servieren.