Klassiker mal anders

Kartoffel-Avocado-Salat

mit Krabben
3.666665
Durchschnitt: 3.7 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Kartoffel-Avocado-Salat

Kartoffel-Avocado-Salat - Der vielleicht edelste Kartoffelsalat aller Zeiten – auch toll für Gäste

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
332
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Ein schlankes Dressing statt Mayo, dazu Avocado mit wertvollen Fettsäuren und eiweißreiche Krabben statt Speck – so wird aus einem schlichten und eher mächtigen Original ein sättigender, aber figurfreundlicher und vitaminreicher Kartoffelsalat!

Lassen Sie den Salat ruhig länger durchziehen – das tut ihm gut! Darum ist er für viele Gelegenheiten wie zum Beispiel ein Picknick oder ein Partybüfett hervorragend geeignet.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien332 kcal(16 %)
Protein14 g(14 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E5,1 mg(43 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin7 mg(58 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure33 μg(11 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin1,2 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C48 mg(51 %)
Kalium990 mg(25 %)
Calcium106 mg(11 %)
Magnesium93 mg(31 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod76 μg(38 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren2,1 g
Harnsäure118 mg
Cholesterin72 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E5,3 mg(44 %)
Vitamin K34,2 μg(57 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin7,6 mg(63 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin1,6 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C73 mg(77 %)
Kalium1.320 mg(33 %)
Calcium101 mg(10 %)
Magnesium100 mg(33 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod75 μg(38 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure120 mg
Cholesterin69 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
festkochende Kartoffeln
1
50 g
Zwiebeln (1 Zwiebel)
4 EL
300 ml
klassische Gemüsebrühe
4 EL
2 EL
süßer Senf
200 g
Avocado (1 Avocado)
4 Stiele
½ Bund
200 g
Nordseekrabben (geschält)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelAvocadoNordseekrabbeZwiebelRapsölSenf
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 großer Topf, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 große Schüssel, 1 Esslöffel, 1 Tasse, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Holzlöffel, 1 Messbecher, 1 Gabel zum Pellen, 1 großes Messer, 1 Salatbesteck

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffel-Avocado-Salat Zubereitung Schritt 1

Kartoffeln gründlich waschen und mit Schale in kochendem Salzwasser etwa 20 Minuten garen.

2.
Kartoffel-Avocado-Salat Zubereitung Schritt 2

Inzwischen die Grapefruit dick schälen, sodass dabei die weiße Haut mit entfernt wird.

3.
Kartoffel-Avocado-Salat Zubereitung Schritt 3

Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und und in eine große Schüssel geben, den Saft dabei auffangen. 1 EL Saft herausnehmen und in einer Tasse beiseitestellen.

4.
Kartoffel-Avocado-Salat Zubereitung Schritt 4

Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Rapsöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebel glasig dünsten.

5.
Kartoffel-Avocado-Salat Zubereitung Schritt 5

Gemüsebrühe dazugießen und aufkochen. Mit Essig, Senf, Salz und Pfeffer würzen.

6.
Kartoffel-Avocado-Salat Zubereitung Schritt 6

Kartoffeln abgießen, unter kaltem Wasser rundherum gut abspülen (abschrecken), pellen und in etwa 1/2 cm dünne Scheiben schneiden.

7.
Kartoffel-Avocado-Salat Zubereitung Schritt 7

Kartoffelscheiben in die Schüssel zu Grapefruitsaft und -filets geben. Den Essigmix vorsichtig untermischen und alles mindestens 1 Stunde durchziehen lassen.

8.
Kartoffel-Avocado-Salat Zubereitung Schritt 8

Avocado halbieren, entsteinen, schälen, fein würfeln und mit dem beiseitegestellten Grapefruitsaft beträufeln; so behält das Fruchtfleisch seine Farbe.

9.
Kartoffel-Avocado-Salat Zubereitung Schritt 9

Dill und Schnittlauch waschen und trockenschütteln. Dillspitzen abzupfen und hacken, Schnittlauch in Röllchen schneiden.

10.
Kartoffel-Avocado-Salat Zubereitung Schritt 10

Restliches Öl, Schnittlauch, Dill und Avocado vorsichtig unter Kartoffeln und Grapefruit mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem Krabbenfleisch bestreuen und servieren.

 
ich hätte aus der Summe der guten Zutaten mehr erwartet. Das gewisse etwas fehlt noch. Die Krabben hatte ich in Kräuterbutter angedünstet. Aber das war es noch nicht.
 
Liebes EAT-Smarter Team, mein Freund mag keine Grapefruit. Kann man diese durch etwas anderes ersetzen? Ansonsten ist der Salat sehr lecker. :) EAT SMARTER sagt: Der Grapefruitsaft ergibt hier ein köstliches Dressing. Wenn Ihr Mann keine Grapefruit mag, lassen Sie die Filets einfach weg und bereiten Sie für sich draus einen kleinen Obstsalat.
 
Mein Salat habe ich mehrere Stunden durchgezogen und das hat ihm sehr gut getan: Der war so lecker und würzig und die Kartoffeln haben das richtig schön angenommen. Das ist wirklich ein besonderer Kartoffelsalat, exotisch und lecker mit seiner fruchtigen Avocado-Krabben-Komponente. Zur Nachahmung zu empfehlen!