Leichtes Abendessen

Klößchen aus Matzen in Gemüsebrühe

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Klößchen aus Matzen in Gemüsebrühe

Klößchen aus Matzen in Gemüsebrühe - Feines Süppchen mit leckerer Einlage

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
204
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Durch die Möhren bekommt die Gemüsebrühe Biss und punktet mit dem Pflanzenfarbstoff Betacarotin, welcher im Körper zu Vitamin A umgewandelt wird. Dieses Vitamin ist für eine starke Sehkraft und für eine gesunde, strahlende Haut wichtig. Die ätherischen Öle aus dem Knollensellerie haben eine antibakterielle Wirkung – so werden die Klößchen aus Matzen in Gemüsebrühe zu einer optimalen Mahlzeit in der Erkältungszeit.

Wer mag, kann die Gemüsebrühe neben den Klößchen, den Möhren und dem Sellerie auch mit noch mehr Gemüse ausstatten, zum Beispiel mit in Ringen geschnittenem Lauch.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien204 kcal(10 %)
Protein10 g(10 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,2 g(21 %)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K38,9 μg(65 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,3 mg(36 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure90 μg(30 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin14,9 μg(33 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium569 mg(14 %)
Calcium89 mg(9 %)
Magnesium44 mg(15 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren3,6 g
Harnsäure56 mg
Cholesterin172 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
kleine Zwiebel
3 TL
3
80 g
3 EL
1 EL
frisch gehackte Petersilie
1 TL
1 Msp.
1 ⅕ l
2
große Möhren
1
200 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KnollensellerieButterPetersilieZwiebelEiSalz
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Pfanne, 1 Rührschüssel, 1 Handmixer, 1 Sparschäler, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel schälen, fein hacken und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten in der Butter braten. Von der Herdplatte nehmen und etwas abkühlen lassen.

2.

Die Eier leicht verrühren. Das Matzen in einem Mixer zerkleinern/mahlen und mit dem Grieß, Salz, Pfeffer und den Eiern in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren.

3.

Die Zwiebeln dazugeben. Soviel kalte Gemüsebrühe (ca. 100 ml) unter Rühren dazugeben, bis ein glatter, gut formbarer Teig entsteht. Abdecken und im Kühlschrank 1 Stunde kalt stellen.

4.

In der Zwischenzeit die Möhren schälen und würfeln, den Sellerie putzen, schälen und ebenfalls würfeln, die Schalotte schälen und in Stifte schneiden.

5.

Die Mischung aus dem Kühlschrank nehmen und 10–12 Knödel formen. Gemüsebrühe in einem großen Topf zum Kochen bringen, gesamtes Gemüse zugeben ca. 2 Minuten bei starker Hitze kochen, dann die Knödel hineingeben, Temperatur senken und in der leicht kochenden Brühe ca. 12 Minuten ziehen lassen.

6.

Mit Petersilie garniert auf Schälchen verteilt servieren.