EatSmarter Exklusiv-Rezept

Pikante Kohlrabi-Rohkost

mit Joghurt-Limetten-Sauce
4.625
Durchschnitt: 4.6 (8 Bewertungen)
(8 Bewertungen)
Pikante Kohlrabi-Rohkost

Pikante Kohlrabi-Rohkost - Heiße Kombination aus mildem Gemüse und scharfer Sauce

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
106
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kohlrabi punktet mit Vitamin C: 100 Gramm enthalten satte 75 Prozent des durchschnittlichen Tagesbedarfs. Und weil das Gemüse roh auf den Teller kommt, geht nichts vom Powerstoff fürs Immunsystem verloren.

Doppelte Freude fürs Immunsystem: Auch die Limette liefert Vitamin C, und zusätzlich sind Senföle aus den Zwiebeln und der Scharfmacher Capsaicin im Chili bestes Futter für eine gute Abwehr.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien106 kcal(5 %)
Protein4 g(4 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin4,3 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C66 mg(69 %)
Kalium522 mg(13 %)
Calcium161 mg(16 %)
Magnesium49 mg(16 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren0,5 g
Harnsäure37 mg
Cholesterin1 mg
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K23,2 μg(39 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure105 μg(35 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin6 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C94 mg(99 %)
Kalium598 mg(15 %)
Calcium175 mg(18 %)
Magnesium67 mg(22 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren0,5 g
Harnsäure41 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
1
4 Stiele
1 EL
200 g
½
1 Prise
1 Spritzer
500 g
großer Kohlrabi (1 großer Kohlrabi)
150 g
Birnen (1 Birne)
3
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Gemüsehobel, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.
Pikante Kohlrabi-Rohkost Zubereitung Schritt 1

Chilischote längs halbieren, entkernen und waschen. Die Schote sehr fein hacken.

2.
Pikante Kohlrabi-Rohkost Zubereitung Schritt 2

Koriander waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Mit Chili und Olivenöl unter den Joghurt rühren. Die halbe Limette auspressen. Joghurt mit 1 EL Limettensaft, Salz, Pfeffer, Zucker und Tabasco abschmecken. Für mindestens 1 Stunde kalt stellen.

3.
Pikante Kohlrabi-Rohkost Zubereitung Schritt 3

Inzwischen Kohlrabi schälen. Erst in dünne Scheiben hobeln oder schneiden, dann in feine Stifte schneiden. Birne waschen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden.

4.
Pikante Kohlrabi-Rohkost Zubereitung Schritt 4

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Ringe schneiden.

5.
Pikante Kohlrabi-Rohkost Zubereitung Schritt 5

Kohlrabi, Birne und Frühlingszwiebeln in einer Schüssel mit dem restlichen Limettensaft mischen, salzen und pfeffern. Joghurtsauce unterheben und sofort servieren.

 
Schmeckt auch mit Apfel statt Birne (hatte keine Birne), ohne Tabasco (hatte kein Tabasco), grünen Chilies (hatte keine rote) und dafür mit 2 EL geröstetem Sesam ausgezeichnet. Und das beste: es macht wirklich als Abendessen 2 Leute satt.
 
Super Rezept. Birne und Kohlrabi harmonieren nicht nur farblich, sondern auch geschmacklich sehr gut miteinander. Äußerst erfrischender und kühlend, daher besonders in der heissen Jahreszeit zu empfehlen.
 
Den Koriander ersetze ich durch glatte Petersilie. Ist ein sehr leckerer Snack für zwischendurch, die Kombi gefällt aber nicht jedem.
 
Die Kombi aus Birne und Kohlrabi hat mich positivst überrascht; konnte mir das so gar nicht vorstellen, aber zusammen mit der scharfen Joghurtsauce war das richtig lecker. Ich hab einfach noch ein Stück Vollkornbaguette dazugegessen, das ist auch sehr angenehm, falls die Chilischote extrem scharf ist :O)