Kartoffel-Paprikagemüse mit Ei überbacken

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Kartoffel-Paprikagemüse mit Ei überbacken
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
414
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien414 kcal(20 %)
Protein14 g(14 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,5 g(25 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E8,6 mg(72 %)
Vitamin K53,2 μg(89 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,3 mg(61 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure193 μg(64 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin21,8 μg(48 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C285 mg(300 %)
Kalium1.432 mg(36 %)
Calcium78 mg(8 %)
Magnesium86 mg(29 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren2,8 g
Harnsäure67 mg
Cholesterin218 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Zwiebeln
3 rote Paprikaschoten
1 gelbe Paprikaschote
1 kg festkochende Kartoffeln
5 EL Rapsöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 Eier
gehackte Petersilie zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C vorheizen.
2.
Die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und ebenfalls in Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Stäbchen aufschneiden.
3.
Das Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Paprika und Kartoffeln darin von allen Seiten leicht gebräunt anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Den Inhalt der Pfanne in 4 Portions-Auflaufformen füllen und im Ofen ca. 35 Minuten garen, bis sich die Kartoffeln leicht einstechen lassen. Ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Eier so auf den Gratins verteilen, dass die Eigelbe ganz bleiben, und dann fertig garen. Mit gehackter Petersilie garnieren.
 
Leicht und unkompliziert. Das Rezept lässt sich leicht abwandeln und eignet sich sogar für die Resteküche. Toll. Da ich als Migränepatient keinen Käse vertrage, ist das Überbacken mit Ei eine sehr gelungene und schmackhafte Alternative. Begeistert!!!!!