Seelenwärmer

Tofu-Gemüse-Topf

mit Kartoffeln
3.88889
Durchschnitt: 3.9 (9 Bewertungen)
(9 Bewertungen)
Tofu-Gemüse-Topf

Tofu-Gemüse-Topf - Die wärmende Suppe hat dank Räuchertofu ein deftiges Aroma

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
9,6 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
238
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Rosenkohl ist als Einlage besonders geeignet, weil er gut sättigt und dabei wenig Kalorien, aber viel Vitamin C mitbringt. Zusammen mit dem anderen Gemüse bringt es eine Suppenportion auf den gesamten Tagesbedarf an diesem Vitamin. Es stärkt das Immunsystem, reduziert gefährliche Ablagerungen in den Blutgefäßen und ist am Aufbau von Kollagen beteiligt.

Geschmacksvariante für den Tofu: Nehmen Sie ungeräucherten und legen Sie ihn vor dem Würfeln ca. 15 Minuten in etwas Sojasauce ein (marinieren).

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien238 kcal(11 %)
Protein23 g(23 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe17 g(57 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7 mg(58 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure152 μg(51 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin5,8 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C106 mg(112 %)
Kalium1.129 mg(28 %)
Calcium256 mg(26 %)
Magnesium83 mg(28 %)
Eisen5 mg(33 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure234 mg
Cholesterin0 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E7,3 mg(61 %)
Vitamin K435 μg(725 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin8,6 mg(72 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure374 μg(125 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin5,4 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C293 mg(308 %)
Kalium2.157 mg(54 %)
Calcium266 mg(27 %)
Magnesium137 mg(46 %)
Eisen5,4 mg(36 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren0,7 g
Harnsäure243 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
200 g
Kartoffeln (2 Kartoffeln)
150 g
Knollensellerie (1 Stück)
100 g
Möhren (1 Möhre)
100 g
Lauch (1 kleine Stange)
700 ml
klassische Gemüsebrühe
2
450 g
Rosenkohl (tiefgekühlt)
100 g
geräucherter Tofu
½ Bund
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Sparschäler, 1 Messbecher, 1 Topf mit Deckel

Zubereitungsschritte

1.
Tofu-Gemüse-Topf Zubereitung Schritt 1

Kartoffeln, Sellerie und Möhre schälen, waschen und klein würfeln.

2.
Tofu-Gemüse-Topf Zubereitung Schritt 2

Den Lauch putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen und in etwa 1 cm breite Ringe schneiden.

3.
Tofu-Gemüse-Topf Zubereitung Schritt 3

Gemüsebrühe mit Lorbeerblättern in einem Topf aufkochen, Kartoffel-, Möhren- und Selleriewürfel dazugeben und nochmals aufkochen lassen.

4.
Tofu-Gemüse-Topf Zubereitung Schritt 4

Rosenkohl und Lauch zufügen und erneut aufkochen. Dann zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten garen.

5.
Tofu-Gemüse-Topf Zubereitung Schritt 5

Tofu ebenfalls klein würfeln, zum Gemüse geben und bei kleiner Hitze etwa 3 Minuten garen lassen. Etwas Muskat dazureiben, salzen und pfeffern.

6.
Tofu-Gemüse-Topf Zubereitung Schritt 6

Schnittlauch abspülen, trockenschütteln, in Röllchen schneiden und den Tofu-Gemüse-Topf damit bestreuen.

Video Tipps

Wie Sie Knollensellerie richtig putzen, schälen und waschen
Wie Sie Knollensellerie effektiv in Würfel schneiden
Wie Sie rohe Kartoffeln in gleichmäßige Würfel schneiden
Wie Sie Lauch richtig putzen und waschen
 
Haben es mit Naturtofu nachgekocht. Schmeckt auch damit lecker. Jedoch empfehle ich nicht zu viel zu machen. Wir waren zwei Herren und haben das Rezept für 3 Personen (Mengenangabe) gekocht jedoch ist die Hälfte übriggeblieben. Ich empfehle auch nicht so viel Rosenkohl zu verwenden. Eher etwas weniger Rosenkohl dafür mehr Karotten und Kartoffeln. Viel Spass beim nachkochen!
 
Super Lecker :)) Sehr einfach zuzubereiten!
 
Ein wunderbar,leckeres und einfaches Gericht, was besonders zur kalten Jahreszeit die ab und an von Schnupfen begleitet sehr zu empfehlen ist. Ich hab den Tofu in natur verwendet und ihn vorher in Sojasauce eingelegt. Kommt bei mir definitiv wieder auf den Tisch :) yummy!
 
Ein sehr leckeres und wirklich einfaches Rezept. Mit Räuchertofe habe ich endlich einen adäquaten Fleischersatz gefunden, der winterlichen Eintöpfen den deftigen Geschmack verleiht, wie es es eigentlich nur (Pökel-)Fleisch kann.
 
Wer es geschmacklich sehr deftig mag, ist hier richtig. Ich für meinen Teil finde den Räuchertofu too much- irgendwie schmeckt es sehr specklastig (und das ohne Speck!)... nicht so mein Fall.
 
Super lecker! Voralldingen die Brühe. Wärmt gut und sättigt.
 
Ein schöner Eintopf für kalte Tage. Sehr lecker und einfach in der Zubereitung. Da meine Kinder Rosenkohl überhaupt nicht mögen, hab ich ihn durch Blumenkohl ersetzt. Für die Erwachsenen gab's noch Chili-Flocken oben drüber. Bei der Kälte wärmt die Schärfe dann schön.