Gesunder Mittelmeergenuss

Dinkelpizza mit Antipasti

und Ricotta
4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Dinkelpizza mit Antipasti

Dinkelpizza mit Antipasti - Mal ohne Tomaten: Gegrilltes Gemüse und Frischkäse harmonieren perfekt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
568
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Boden besteht aus Dinkelmehl. Neben wertvollem Eiweiß und ungesättigten Fettsäuren liefert Dinkel mehr Mineralstoffe und Vitamine als der beste Weizen. Sein besonders hoher Gehalt an dem Spurenelement Zink stärkt die Abwehrkräfte und die Leber.

Je länger Pizzateig Zeit zum Gehen hat, desto besser gerät er in Konsistenz und Geschmack. Wenn Sie abends essen, können Sie ihn bereits am Morgen mit kaltem Wasser ansetzen und den ganzen Tag über an einem kühlen Ort ruhen lassen. Diese Variante ist häufig auch besser bekömmlich, da so blähende Zucker abgebaut werden. 

1 Pizza enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien568 kcal(27 %)
Protein21 g(21 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate71 g(47 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,8 g(36 %)
Kalorien568 kcal(27 %)
Protein21 g(21 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate71 g(47 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,8 g(36 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K18,4 μg(31 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,7 mg(64 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure108 μg(36 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin9,2 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C72 mg(76 %)
Kalium815 mg(20 %)
Calcium180 mg(18 %)
Magnesium144 mg(48 %)
Eisen11,5 mg(77 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink3,7 mg(46 %)
gesättigte Fettsäuren7,1 g
Harnsäure157 mg
Cholesterin36 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
200 g
Dinkelmehl Type 630
½ Würfel
250 g
Zucchini (1 Zucchini)
200 g
kleine Aubergine (1 Aubergine)
200 g
gelbe Paprikaschote (1 Paprikaschote)
2
6 Zweige
4 EL
250 g
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 große Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Backpapier, 1 Backblech, 1 Esslöffel, 1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Grillpfanne, 1 Pfannenwender, 1 Nudelholz, 1 Handmixer mit Knethaken, 1 Messbecher, 1 Küchentuch

Zubereitungsschritte

1.
Dinkelpizza mit Antipasti Zubereitung Schritt 1

Beide Mehlsorten und 1/2 TL Salz in einer Schüssel mischen und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Hefe zerbröckeln und hineingeben.

2.
Dinkelpizza mit Antipasti Zubereitung Schritt 2
250 ml lauwarmes Wasser darübergeben und alles mit den Knethaken des Handmixers zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.
3.
Dinkelpizza mit Antipasti Zubereitung Schritt 3

Inzwischen Zucchini, Aubergine und Paprikaschote putzen, waschen und trocken reiben. Zucchini und Aubergine in etwa 1 cm dicke Scheiben, Paprika in Streifen schneiden.

4.
Dinkelpizza mit Antipasti Zubereitung Schritt 4
Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. .
5.
Dinkelpizza mit Antipasti Zubereitung Schritt 5

Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Öl mit Knoblauch und Thymian verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6.
Dinkelpizza mit Antipasti Zubereitung Schritt 6

Eine Grillpfanne erhitzen. Gemüse darin portionsweise unter Wenden etwa 5 Minuten braten, dabei jeweils mit etwas Knoblauch-Thymian-Öl beträufeln.

7.
Dinkelpizza mit Antipasti Zubereitung Schritt 7

Pizzateig auf bemehlter Arbeitsfläche in 4 Portionen teilen und jeweils zu runden Pizza (ca. 23 cm Ø) ausrollen.

8.
Dinkelpizza mit Antipasti Zubereitung Schritt 8

Je 2 Pizzen auf 1 Bogen Backpapier in Größe des Backblechs legen. 1 Bogen Backpapier mit Pizzen aufs Blech ziehen.

9.
Dinkelpizza mit Antipasti Zubereitung Schritt 9

Pizzen mit Ricotta bestreichen. Gegrilltes Gemüse (Antipasti) darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (Umluft 200 °C, Gas: Stufe 3-4) auf der untersten Schiene 15-20 Minuten backen. Herausnehmen und Pizzen samt Backpapier vom Blech ziehen. Backpapier mit restlichen Pizzen aufs Blech ziehen. Ebenso belegen und backen.

Zubereitungstipps im Video
 
Hallo liebes EatSmarter-Team, ich habe derzeit nur Dinkelvollkornmehl im Haus. Geht das auch oder muss ich zusätzlich "normales" Dinkelmehl dazukaufen? Ihr habt zwei Mehle verwendet und vermischt?!? Vielen Dank für Eure Antwort und Danke auch für die genialen Rezeptideen, die Ihr immer habt. Viele Grüße, Anne
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Es geht auch nur V9ollkornmehl, dann aber zusätzlich 1-2 EL Wasser zugeben, damit der Teig geschmeidig bleibt.
 
Ich habe die Pizza noch nicht zubereitet, aber übermorgen! Anhand der Zutaten und der Zubereitung lässt sich schon erkennen, dass sie gut schmecken wird. Außerdem kann man nach eigenem Geschmack noch etwas hinzufügen oder weglassen, z.B. würde ich evtl. Oliven und/ oder ein paar getrocknete Tomaten in Öl hinzufügen. Ich werde es ausprobieren. Freundliche Grüße CWB
 
Sieht toll aus... :o) Und wie wäre es mit Sauerteig? EAT SMARTER sagt: Sicher nicht schlecht. Und für den Sauerteigansatz haben wir ein Grundrezept unter Sauerteig.
 
Sehr lecker! Ich hab's hauptsächlich ausprobiert, weil das Gemüse das gleiche ist, wie bei meiner Ratatouille-Suppe und das ist sehr praktisch, wenn man für nur eine Person kocht. War vom Geschmack so angetan, dass ich es garantiert noch einmal machen werde. Ich habe allerdings Trockenhefe benutzt. (Und die Reste vom Ricotta sind zusammen mit Himbeer-Marmelade auf dem Frühstücksbrötchen gelandet. *hmmmm*)
 
Eine tolle Variation zur klassischen Pizza!! Ricotta ist ja so lecker!! Das Gemüse ordentlich pfeffern und salzen, da es durch den Ricotta geschmacklich etwas abgemildert wird. Und noch ein Tipp: ein bisschen mehr machen, als benötigt wird, dann kann man sie später kalt naschen ;-)
 
Ich habe dieses tolle Rezept an meinem Frauenabend gemacht und die Dinkelpizza kalt serviert. Ich konnte es super vorbereiten und auch kalt schmecken sie fantastisch, denn der Ricotta mit dem Gemüse ist ein tolle Kombination!