Singapur-Fischcurry

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Singapur-Fischcurry
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
467
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert467 kcal(22 %)
Protein26,76 g(27 %)
Fett36,69 g(32 %)
Kohlenhydrate11,8 g(8 %)
Ballaststoffe1,56 g(5 %)
Vitamin A17,59 mg(2.199 %)
Vitamin E1,62 mg(14 %)
Vitamin B₁0,08 mg(8 %)
Vitamin B₂0,13 mg(12 %)
Niacin8,95 mg(75 %)
Vitamin B₆0,44 mg(31 %)
Folsäure34,48 μg(11 %)
Pantothensäure0,45 mg(8 %)
Biotin2,55 μg(6 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium986,82 mg(25 %)
Calcium44,47 mg(4 %)
Magnesium79,44 mg(26 %)
Eisen2,52 mg(17 %)
Jod0,75 μg(0 %)
Zink1,47 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren24,32 g
Cholesterin40 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
Seeteufel (ersatzweise Zander)
20 g
1
1
1 Stück
wallnussgroßer Ingwer
1 Stange
6 Stück
1 EL
2 EL
1 Dose
100 ml
Zutaten
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SeeteufelKokosmilchIngwerKokoschipÖlMandelkern
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Seeteufel abspülen, trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
2.
Kokoschips in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Zitronengras schälen, bzw. putzen und alles grob zerkleinern. Mit Mandeln und Kurkuma im elektrischen Zerkleinerer pürieren.
3.
Öl in einem Wok oder einem Topf erhitzen. Ingwer-Zwiebel-Püree darin ca. 2 Minuten braten. Kokosmilch und Brühe angießen und aufkochen.
4.
Peperoni aufschlitzen, die Kernchen entfernen und die Peperoni in feine Ringe schneiden. Zufügen und die Fischstücke einlegen. 4 Minuten gar ziehen lassen. Mit Salz abschmecken und mit den Kokoschips garniert servieren.