print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Kartoffelpfanne "Indianer-Schmaus"

Für 1 Erw. und 1 Kind (7-14 Jahre)
4.6
Durchschnitt: 4.6 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Kartoffelpfanne "Indianer-Schmaus"

Kartoffelpfanne "Indianer-Schmaus" - Lässt die Kids vergessen, dass sie eigentlich Nudeln mit Ketchup wollten

Health Score:
Health Score
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
553
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wenn es um Erkältungen geht, ist Vitamin C in aller Munde – hier im wahrsten Sinne des Wortes und gleich mit über 100 Prozent der empfohlenen Tagesdosis. Vitamin C leistet bei der Unterstützung des Immunsystems wertvolle Arbeit. Ebenso wichtig ist es für Zahnfleisch, Muskeln und Knochen sowie für die Eisenaufnahme, womit es sich auch positiv auf den Sauerstoffgehalt im Blut auswirkt.

Der Kreuzkümmel könnte Ihren Kindern evtl. nicht angenehm sein, weil sie ein anderes Geschmacksempfinden haben als Erwachsene. Sie können ihn einfach weglassen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien553 kcal(26 %)
Protein30 g(31 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate51 g(34 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe20,5 g(68 %)
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E14,1 mg(118 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin10 mg(83 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure196 μg(65 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin17,8 μg(40 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C202 mg(213 %)
Kalium1.995 mg(50 %)
Calcium273 mg(27 %)
Magnesium174 mg(58 %)
Eisen8,1 mg(54 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren5,2 g
Harnsäure185 mg
Cholesterin12 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Portionen (1 Erw. und 1 Kind, 7-14 Jahre)
400 g
200 g
250 g
Kidneybohnen (Dose; Abtropfgewicht)
80 g
kleine Zwiebeln (2 kleine Zwiebeln)
2
500 g
große rote Paprikaschote (2 große rote Paprikaschoten)
10 g
Butter (1 EL)
1
großes Lorbeerblatt
100 ml
15 g
10 g
flüssiger Honig (2 TL)
20 g
Rapsöl (2 EL)
Paprikapulver edelsüß
1 Prise
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelSalzTofuKidneybohneZwiebelKnoblauchzehe
Produktempfehlung

Für größere Kinder (ab etwa 7 Jahren) gibt es keine ausgesprochene Kinderportion mehr. Das Essen wird in der Regel "gerecht" verteilt. Deshalb machen wir hier auch keine Unterschiede mehr bei der Nährwertberechnung.

Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Sieb, 1 Holzlöffel, 1 Messbecher, 1 Teelöffel, 1 Esslöffel, 1 Deckel, 1 Pfanne, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffelpfanne "Indianer-Schmaus" Zubereitung Schritt 1

Die Kartoffeln waschen und mit der Schale in Salzwasser 20 Minuten gar kochen.

2.
Kartoffelpfanne "Indianer-Schmaus" Zubereitung Schritt 2

Inzwischen den Tofu in 1 cm große Würfel schneiden.

3.
Kartoffelpfanne "Indianer-Schmaus" Zubereitung Schritt 3

Kidneybohnen in ein Sieb geben, abspülen und abtropfen lassen.

4.
Kartoffelpfanne "Indianer-Schmaus" Zubereitung Schritt 4

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.

5.
Kartoffelpfanne "Indianer-Schmaus" Zubereitung Schritt 5

Die Paprikaschoten vierteln, entkernen, waschen und in Würfel schneiden.

6.
Kartoffelpfanne "Indianer-Schmaus" Zubereitung Schritt 6

Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Paprika zugeben und kurz mit andünsten.

7.
Kartoffelpfanne "Indianer-Schmaus" Zubereitung Schritt 7

Lorbeerblatt, Möhrensaft, Tomatenmark und Honig zufügen und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten garen.

8.
Kartoffelpfanne "Indianer-Schmaus" Zubereitung Schritt 8

Die Kartoffeln abgießen, unter kaltem Wasser abschrecken, pellen und etwas abkühlen lassen. Anschließend in etwa 1 cm große Würfel schneiden.

9.
Kartoffelpfanne "Indianer-Schmaus" Zubereitung Schritt 9

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch, Kartoffeln und Tofu darin unter gelegentlichem Wenden 5-7 Minuten scharf anbraten.

10.
Kartoffelpfanne "Indianer-Schmaus" Zubereitung Schritt 10

Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und 10 Minuten weiterbraten. Kidneybohnen zugeben, erhitzen und warmstellen.

11.
Kartoffelpfanne "Indianer-Schmaus" Zubereitung Schritt 11

Das Lorbeerblatt aus der Paprika-Möhrensaft-Mischung entfernen und die Flüssigkeit im Topf mit einem Stabmixer fein pürieren.

12.
Kartoffelpfanne "Indianer-Schmaus" Zubereitung Schritt 12

Das Püree mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kreuzkümmel abschmecken. Paprikasauce in die Pfanne geben, alles nochmals aufkochen. Noch 4-5 Minuten kochen lassen und servieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten
Bild des Benutzers Rhodan
Schmeckt gut! Schmeckt ohne Tofu exakt genauso, kann man also getrost weglassen. Wers mit Fleisch mag, kann Puten- oder Schweinefleisch streifen anbraten und dazu geben.
 
Das Gericht ist für uns zu einem absoluten Lieblingsessen geworden. Das macht echt süchtig. Darum koche ich immer reichlich davon, damit sich der Aufwand lohnt und wir mindestens zwei Tage davon essen können. Daumen hoch! Der "Indianer-Schmaus" ist ein echter "Gaumen-Schmaus"
 
Danke für das Rezept, ich habe es etwas abgewandelt mit Curry und ich habe frische Möhren statt Möhrensaft genommen. Eine kleine Anmerkung möchte ich nur noch loswerden - wenn man den Paprika 10 Minuten mitkocht sind kaum noch Vitamine drin. Ich habe die Variante des kurz anbratens und dann etwa 3-4 Minuten köcheln lassen. So ist dann alles bißfest und die Soße hatte trotzdem einen wunderbaren Geschmack. Je kürzer kochen desto mehr Vitamin C... bei 10 Minuten ist kaum noch was vorhanden.
 
Kam bei meiner ganzen Familie (Mann und Kinder 12, 10 und 4) extrem gut an. Ich habe allerdings die Soße nicht püriert, weil meine lieber was zu beißen haben. Sehr lecker dazu schmeckt auch ein Klecks Schmand.
 
Ich hab's für die ganze Familie gekocht, und nur einer von uns ist 14 ;) Lecker fanden wir es aber alle - SEHR sogar! Allerdings habe ich noch passierte Tomaten zu der Sauce gegeben und den Rest ( 1/2 ) Zucchini mitpürriert. Sehr lecker
 
Ich habe das neulich nachgekocht für meinen Freund, der Vegetarier ist! Er hatte Geburtstag und da auch "Fleischesser" dabei waren, war ich auf der Suche nach einem "Kompromiss" für alle Beteiligten! Alle waren sehr begeistert! Nun besteht mein Liebster darauf, dass ich dieses Gericht andauernd koche :-)
 
Super lecker! Tolle vegetarische Alternative zu einer Chili-Con-Carne-Pfanne ! Essen wir immer wieder gerne :)
Schreiben Sie einen Kommentar