Naschen ohne Reue

Süße Kürbiswaffeln

4.75
Durchschnitt: 4.8 (8 Bewertungen)
(8 Bewertungen)
Süße Kürbiswaffeln

Süße Kürbiswaffeln - Die schmecken schon zum Frühstück! © Bolewski/Busse

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 25 min
Fertig
Kalorien:
142
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Hier wird Gemüse in den Teig geschummelt, und das ist auch gut so: Denn der Kürbis sorgt nicht nur dafür, dass die Waffeln innen besonders saftig schmecken, sondern bringt auch eine ordentliche Portion Betacarotin in das sonst so ungesunde Gebäck.

Gesünder können Waffeln eigentlich nicht sein – wenn Sie dennoch ein bisschen variieren möchten, verwenden Sie doch auch mal eine andere Mehlsorte oder Honig zum Süßen.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien142 kcal(7 %)
Protein7 g(7 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium236 mg(6 %)
Calcium62 mg(6 %)
Magnesium34 mg(11 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren0,9 g
Harnsäure41 mg
Cholesterin82 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
200 g
1 EL
1 Prise
1 TL
1
3
160 ml
Milch (1,5 % Fett) (alternativ Pflanzenmilch)
150 g
2 EL
Ahornsirup (nach Bedarf mehr zum Garnieren)
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Dinkelvollkornmehl, Backpulver, Salz, Zimt und das Mark einer Vanilleschote in einer großen Schüssel miteinander verrühren.

2.

In einer weiteren Schüssel die Eier schaumig schlagen. Anschließend erst die Milch, dann das Kürbispüree und den Ahornsirup mit dem Eischaum verrühren.

3.

Nun die Ei-Kürbis-Mischung zur der Mehl-Mischung geben und gründlich miteinander verrühren.

4.

Das Waffeleisen vorheizen. Anschließend je nach Größe des Geräts etwa zwei Esslöffel Teig in die Mitte des heißen Waffeleisens gießen, den Deckel schließen und in rund drei bis fünf Minuten goldbraun fertig backen.

5.

Die fertigen Kürbiswaffeln je nach Belieben mit Ahornsirup beträufelt servieren.