print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Ideal nach dem Sport

Chicken Curry mit Gemüse

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Chicken Curry mit Gemüse

Chicken Curry mit Gemüse - Indischer Klassiker!

Health Score:
Health Score
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
351
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Hähnchenbrust versorgt uns mit wichtigem Protein, welches wir für den Erhalt unserer Muskulatur benötigen. Zudem steckt in dem Fleisch jede Menge Niacin, auch Vitamin B3 genannt. In unserem Körper ist es bei vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt.

Reichen Sie zu dem Chicken Curry mit Gemüse gekochten Naturreis als Beilage. Dieser liefert sättigende Kohlenhydrate und verhindert so Heißhungerattacken. Typisch indisch wird zu fast jedem Gericht Lassi gereicht. Möchten auch Sie das Joghurtgetränk zum Curry genießen, dann ist der Kaki-Lassi genau das Richtige für Sie. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert351 kcal(17 %)
Protein40 g(41 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
Ballaststoffe4,3 g(14 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K31,6 μg(53 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin24,8 mg(207 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure122 μg(41 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin8,8 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C128 mg(135 %)
Kalium846 mg(21 %)
Calcium55 mg(6 %)
Magnesium82 mg(27 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren3,9 g
Harnsäure317 mg
Cholesterin93 mg
Autor dieses Rezeptes:
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 beschichtete Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Hähnchen waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und beides würfeln. Erbsen auftauen lassen.

2.

Hähnchen mit Zwiebel und Knoblauch in heißem Kokosöl für 2–3 Minuten anbraten. Curry kurz mitbraten und Brühe mit Kokosmilch angießen. Paprika und Erbsen dazu geben und etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze gar köcheln lassen. Mit Salz, Zitronensaft und Cayennepfeffer abschmecken. Nach Bedarf noch Brühe ergänzen.

3.

Korainder waschen, trocken schütteln und fein hacken. Chicken Curry mit Gemüse auf Schüsseln verteilen und mit Koriandergrün garniert servieren.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Wie Sie Hähnchenbrustfilet richtig waschen
Wie Sie Hähnchenbrustfilet am besten würfeln
Wie Sie Hähnchenbrust-Filetstücke richtig anbraten
Schreiben Sie den ersten Kommentar