EatSmarter Exklusiv-Rezept

Mediterranes Paprikagemüse

mit Rucola
4.42857
Durchschnitt: 4.4 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Mediterranes Paprikagemüse

Mediterranes Paprikagemüse - Die italienische "Peperonata" schmeckt als Vorspeise oder als Beilage zu Gegrilltem

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
72
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Paprikaschoten liefern reichlich Vitamin C und außerdem Antioxidantien wie Vitamin E und Carotinoide. Kurzum: eine unschlagbare Kombination zum Schutz vor freien Radikalen!

Lecker sind sie ja – aber etwas Aufwand macht das Rösten der Schoten schon. Umso praktischer ist es, gleich mehr davon zuzubereiten; im Kühlschrank hält sich das Gemüse gut einige Tage frisch.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien72 kcal(3 %)
Protein1 g(1 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,7 mg(6 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure17 μg(6 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C106 mg(112 %)
Kalium235 mg(6 %)
Calcium25 mg(3 %)
Magnesium20 mg(7 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren0,6 g
Harnsäure19 mg
Cholesterin0 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin K29,7 μg(50 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure77 μg(26 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin4,4 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C162 mg(171 %)
Kalium274 mg(7 %)
Calcium24 mg(2 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,6 g
Harnsäure17 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
6
Zutaten
1
½
1 EL
flüssiger milder Honig
2 EL
4
Paprikaschoten (2 orangefarbene, 2 rote)
30 g
Rucola (1 Handvoll)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RucolaOlivenölHonigrote ZwiebelZitroneSalz
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Schneebesen, 1 Salatschleuder, 1 Küchentuch

Zubereitungsschritte

1.
Mediterranes Paprikagemüse Zubereitung Schritt 1

Zwiebel schälen und fein würfeln. Zitrone halbieren, auspressen und 2 EL Saft abmessen. Mit Zwiebelwürfel, Honig, Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einer Sauce rühren.

2.
Mediterranes Paprikagemüse Zubereitung Schritt 2

Die Paprikaschoten waschen, vierteln, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech geben.

3.
Mediterranes Paprikagemüse Zubereitung Schritt 3

Unter dem vorgeheizten Grill rösten, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. Herausnehmen, mit einem feuchten Tuch abdecken und 10 Minuten dämpfen lassen. Dann die Paprikaviertel häuten und mit der Sauce mischen. Salzen, pfeffern und 30 Minuten ziehen lassen.

4.
Mediterranes Paprikagemüse Zubereitung Schritt 4

Inzwischen Rucola waschen, trockenschleudern und von den groben Stielen befreien, nach Belieben in mundgerechte Stücke schneiden. Kurz vor dem Servieren unter die Paprikaviertel mischen und das Gemüse anrichten.

 
Kann ich das Paprikagemüse 2 Tage im Kühlschrank fertig gemischt mit Sauce (Salz + Pfeffer) aufheben? EAT SMARTER sagt: Ja, am besten in einer Frischhaltebox. Rucola frisch dazugeben.
 
Einfach nur lecker
 
Wirklich sehr einfach und lecker!
 
Habe diesen Salat zu Sylvester zum Fleischfondue gemacht. War köstlich und hat viel Beifall geerntet.
 
Ich glaub das werd ich heute Abend gleich mal meinen Lieben auftischen. Ich bin mir sicher, dass sie begeistert sein werden :-) Ich berichte dann, wie es angekommen ist!
 
Einfach nur lecker kann ich hierzu sagen! Ich hab noch ein bisschen Mozzarella mit zu den Schoten getan und mit der Sauce verrührt. Dazu gab's noch einen knackigen bunten Salat und frisches Vollkornbaguette. Einhellige Meinung: Das soll's bitte öfter geben!
 
Ricordarsi di usare solo cipolla rossa che é dolce; e non metterne troppa. La rucola solo all'ultimo momento perché "si cuoce".