Empfohlen von IN FORM

Gemüsesuppe mit grünem Spargel

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gemüsesuppe mit grünem Spargel

Gemüsesuppe mit grünem Spargel - Cremiges Spargelsüppchen bringt den Frühling auf den Teller!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
258
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Spargel ist reich an Folsäure, welche die Zellerneuerung und Blutbildung fördert. Die Erbsen sind kleine Power-Balls, da sie voller Protein stecken. Unser Körper benötigt dies für den Aufbau und Erhalt der Muskulatur und für den Sauerstofftransport aus der Lunge in die Zellen. Die Kräuter bringen nicht nur Frische in die Suppe, sondern auch sekundäre Pflanzenstoff, welche verschiedenste gesundheitliche Vorteile liefern.

Natürlich ist es auch möglich die Frühlingssuppe mit weißem Spargel zu kochen. Hier müssen Sie dann die ganzen Stangen schälen. Reichen Sie zu der Suppe ein Baguette. Hier geht es zu einem leckeren Grundrezept. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert258 kcal(12 %)
Protein9 g(9 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
Ballaststoffe7,3 g(24 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K36,5 μg(61 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,6 mg(30 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure75 μg(25 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin5 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium586 mg(15 %)
Calcium94 mg(9 %)
Magnesium67 mg(22 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren4,2 g
Automatic
Brennwert265 kcal(13 %)
Protein8 g(8 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
Ballaststoffe7,4 g(25 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K31,3 μg(52 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure106 μg(35 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin5,4 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium660 mg(17 %)
Calcium63 mg(6 %)
Magnesium68 mg(23 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren5,1 g
Harnsäure79 mg
Cholesterin21 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1
300 g
mehlig kochende Kartoffeln
200 g
2 EL
1 TL
800 ml
100 g
1
Jodsalz mit Fluorid
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
Schlagsahne (30 % Fettgehalt)
1 TL
getrockneter Majoran
½ Bund
frische Kräuter zum Garnieren, z. B. Minze, Brunnenkresse
4 Scheiben
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Sparschäler, 1 Topf, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Spargel waschen, untere Drittel schälen und harten Enden abschneiden. Spargel ebenfalls in kleine Stücke schneiden. 

2.

Butter in einem Topf erhitzen und Schalotte mit Knoblauch glasig anbraten. Kartoffeln und Spargel zugeben, mit Curry bestauben und 2–3 Minuten mitbraten. Dann Brühe aufgießen und etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Inzwischen Erbsen putzen, zur Suppe ergänzen und 3–4 Minuten weich köcheln. Etwa ein Schöpflöffel vom Gemüse herausnehmen, übrige Suppe pürieren und das Gemüse wieder einrühren. Nach Bedarf noch Brühe ergänzen oder etwas einköcheln lassen.

3.

Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, Schale fein abreiben (oder in Zesten abziehen) und Saft auspressen. Abrieb, 1–2 EL Saft und 2 EL Sahne in Suppe rühren und mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken.

4.

Gemüsesuppe nach Belieben auf kleine Tassen verteilen und mit frischen Frühlingskräutern garniert servieren. Vollkornbrot dazu reichen.