Empfohlen von IN FORM

Apfel-Möhren-Salat

5
Durchschnitt: 5 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Apfel-Möhren-Salat

Apfel-Möhren-Salat - Frisch, fruchtig und lecker ist der einfache Klassiker! Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
167
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Der Pflanzenfarbstoff Betacarotin macht die Möhren schön orange und gibt auch uns eine frischen Hautteint. Zusätzlich stecken die Möhren voller Ballaststoffe, ein Vertreter davon ist Pektin, welches uns lange sättigt und der Verdauung gut tut. Auch in Äpfeln kommt dieser wohltuende Stoff vor, somit ist dieser Salat ein echter Bauchschmeichler. 

Möhrensalat ist ein echter Klassiker der immer gut ankommt. Durch die Süße der Möhren und Äpfel mögen auch Kinder diese Salatbeilage. Unser Rezept ist ganz klassisch und einfach zubereitet, Sie können dem Salat jedoch durch Rosinen, Nüsse oder Sprossen etwas mehr Raffinesse verleihen. Eine weitere Variante ist es die Äpfel durch Ananas zu ersetzen. Den Möhrensalat können Sie als Beilage zu Gegrilltem, Hähnchenbrust, Tofu-Buletten und vielem mehr reichen oder aber auch als leichtes Mittagessen mit zur Arbeit nehmen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien167 kcal(8 %)
Protein1 g(1 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K24,6 μg(41 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin10,1 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium472 mg(12 %)
Calcium29 mg(3 %)
Magnesium22 mg(7 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren0,5 g
Harnsäure36 mg
Cholesterin0 mg
Automatic
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K32,7 μg(55 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure29 μg(10 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin15,3 μg(34 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium638 mg(16 %)
Calcium34 mg(3 %)
Magnesium27 mg(9 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren0,6 g
Harnsäure51 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
1 EL
3 EL
frisch gepresster Zitronensaft
4 EL
Jodsalz mit Fluorid
2
mittelgroße Möhren
2
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelsaftZitronensaftRapsölPfefferJodsalzMöhre
Zubereitung

Küchengeräte

1 Zitronenpresse, 1 Schüttelbecher, 1 Reibe

Zubereitungsschritte

1.

Öl, Zitronen- und Apfelsaft in einem Schüttelbecher miteinander vermengen und mit Pfeffer und Jodsalz abschmecken.

2.

Möhren putzen, schälen und grob raspeln. Äpfel waschen, vierteln und ohne die Kerngehäuse ebenfalls grob raspeln. Möhren- und Äpfelraspel zügig in einer Schüssel mit dem Dressing mischen, da der Apfel sonst braun wird.