Gesunder Feierabend

Ratatouille

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Ratatouille

Ratatouille - Eine wahre Vitamin-Bombe!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 43 min
Fertig
Kalorien:
309
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Im Ratatouille sind jede Menge Vitamine und Mineralstoffe zu finden. Zucchini enthalten eine große Portion Kalium dieses reguliert einen zu hohen Blutdruck und ist essentiell für das Zellwachstum. Das Antioxidans Vitamin C steckt vor allem in der Paprika, es schützt Sie vor freien Radikalen und stärkt das Immunsystem. Bitterstoffe in der Aubergine regen Leber und Galle an und unterstützen so die Verdauung.

Auch für gesunde Fettsäuren ist gesorgt, denn die Mandeln enthalten die ungesättigten Omega-3-Fettsäuren, diese schützen Sie vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Das klassische Ratatouille ist an sich schon sehr gesund, doch eine noch smartere Alternative finden Sie hier.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien309 kcal(15 %)
Protein10 g(10 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,5 g(28 %)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert287 kcal(14 %)
Protein9 g(9 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
Ballaststoffe7,3 g(24 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E8,3 mg(69 %)
Vitamin K38,7 μg(65 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,1 mg(34 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure129 μg(43 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin10,1 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C162 mg(171 %)
Kalium879 mg(22 %)
Calcium139 mg(14 %)
Magnesium81 mg(27 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren3,4 g
Harnsäure74 mg
Cholesterin2 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
3 Stiele
2 EL
Mandelkerne geröstet
2
6 EL
20 g
1 TL
1
2
2
Paprika rot und gelb
1
4
2 Zweige
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Standmixer, 1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Für das Pesto Basilikum waschen, trocken schütteln, abzupfen und die Blätter mit den Mandeln in einen Mixer geben. Eine Knoblauchzehe schälen, zugeben und alles fein pürieren. Öl nach und nach zugießen und zur einer cremigen Messe vermengen. Parmesan unterrühren und das Pesto mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

2.

Für das Ratatouille Aubergine, Zucchini und Paprikaschoten waschen und putzen. Alles in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und eine Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Tomaten waschen, Stielansatz herausschneiden und würfeln.

3.

Zwiebeln und Knoblauch in heißem Öl kurz anschwitzen. Auberginen und Paprika dazu geben und 1–2 Minuten andünsten. Zucchini und Tomaten untermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Thymian waschen, trocken schütteln und einige Stängel hinzufügen und zugedeckt 3–4 Minuten gar schmoren lassen. Nach Bedarf ein wenig Wasser angießen.

4.

Vom übrigen Thymian Blättchen abzupfen. Ratatouille mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frischen Thymian bestreut servieren. Dazu Pesto reichen.

 
Lässt sich bestimmt gut in einer Tajine zubereiten
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Sabine Petra, das Rezepte statt in einem Topf in einer Tajine zu zubereiten ist eine gute Idee. Da wird das Gemüse sicherlich noch aromatischer. Viele Grüße Ihr EAT SMARTER-Team