Low Carb und Eiweißreich

Spaghettikürbis mit Hackfleisch und Feta

5
Durchschnitt: 5 (13 Bewertungen)
(13 Bewertungen)
Spaghettikürbis mit Hackfleisch und Feta

Spaghettikürbis mit Hackfleisch und Feta - Herbstgemüse trifft auf mexikanisches Chili con Carne. Foto: Johanna Schelt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
645
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Spaghettikürbis mit Hackfleisch und Feta punktet nicht nur mit seiner nudelähnlichen Konsistenz. Neben seinem hohen Wasseranteil enthält das Herbstgemüse zudem wichtige Mineralstoffe, wie Magnesium und Kalium, und kann somit Stress reduzieren und den Körper auf sanfte Weise entwässern. Die Füllung aus verschiedenen Gemüsesorten, Kidneybohnen, Hackfleisch und Feta verwandelt das Gericht in eine wahre Eiweißbombe.

Verwandeln Sie den Spaghettikürbis mit Hackfleisch und Feta ganz fix in ein mindestens genauso schmackhaften vegetarischen Leckerbissen: Einfach Hackfleisch durch Tofu (oder vegetarisches Hack) eintauschen oder die Menge an Kidneybohnen erhöhen, fertig! Die Füllung ist übrigens auch super Meal Prep geeignet. Sie können die doppelte Menge zubereiten und am nächsten Tag mit zur Arbeit nehmen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien645 kcal(31 %)
Protein37 g(38 %)
Fett41 g(35 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe15 g(50 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E8,6 mg(72 %)
Vitamin K57,1 μg(95 %)
Vitamin B₁1,1 mg(110 %)
Vitamin B₂1,1 mg(100 %)
Niacin16,6 mg(138 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure247 μg(82 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin12,3 μg(27 %)
Vitamin B₁₂4 μg(133 %)
Vitamin C180 mg(189 %)
Kalium2.046 mg(51 %)
Calcium315 mg(32 %)
Magnesium154 mg(51 %)
Eisen5,1 mg(34 %)
Jod58 μg(29 %)
Zink6,7 mg(84 %)
gesättigte Fettsäuren17 g
Harnsäure234 mg
Cholesterin98 mg
Zucker gesamt21 g

Zutaten

für
2
Zutaten
1 Spaghettikürbis
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1 rote Peperoni
½ rote Paprika
½ kleine Zucchini
1 EL Tomatenmark
200 g gemischtes Hackfleisch
100 g stückige Tomaten
50 g Kidneybohnen
50 g Mais
Salz
Pfeffer
1 TL Oregano
1 TL Paprikagewürz rosenscharf
100 g Feta
Basilikum zum Dekorieren

Zubereitungsschritte

1.

Kürbis längs halbieren, Kerne entfernen und die Schnittflächen mit je ½ EL Olivenöl einstreichen. Kürbishälften mit der Schnittseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 40 Minuten backen.

2.

Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Peperoni, Paprika und Zucchini ebenfalls in kleine Würfel schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch sowie Peperoni und Tomatenmark bei starker Hitze andünsten. Hackfleisch hinzugeben und scharf anbraten. Anschließend das Gemüse hinzugeben und ebenfalls kurz anbraten.

3.

Pfanne vom Herd nehmen und mit stückigen Tomaten aufgießen. Kidneybohnen abgießen, in einem Sieb abspülen und zusammen mit Mais unterrühren. Füllung mit Salz, Pfeffer, Oregano und Paprikapulver würzen.

4.

Kürbis aus dem Backofen holen und kurz abkühlen lassen. Schnittseiten nach oben drehen und das Fruchtfleisch mithilfe einer Gabel spaghettiähnlich herauslösen. Fruchtfleisch unter die Hackfleisch-Gemüse-Mischung heben. Masse nochmals abschmecken, auf die Kürbishälften aufteilen und Feta darüber bröseln. Im Backofen weitere 10 Minuten backen. Fertigen Spaghettikürbis mit Hackfleisch und Feta mit Basilikum verziert servieren.

 
Ich liebe Spaghetti-Kürbis und das Rezept ist mal eine leckere Abwechslung. Sonst essen wir ihn nämlich immer pur mit Olivenöl, Knoblauch und Kräutern. Leider bekommt man diese Art von Kürbis nicht überall.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite