Protein-Kick zum Mittag

Buddha-Bowl mit grünem Spargel und Soba-Nudeln

4.916665
Durchschnitt: 4.9 (12 Bewertungen)
(12 Bewertungen)
Buddha-Bowl mit grünem Spargel und Soba-Nudeln

Buddha-Bowl mit grünem Spargel und Soba-Nudeln - Knackige Frühlingsgrüße aus der Schüssel. Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
551
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die japanischen Soba-Nudeln sind eine gute Abwechslung zu herkömmlichen Nudeln aus Hartweizengrieß, denn sie bestehen aus dem Scheingetreide Buchweizen. Dieses steht gerade bei Fitness-Fans hoch im Kurs, da es reich am Körperbaustoff Eiweiß ist. Zudem können die Soba-Nudeln etwas für die Schönheit tun: Die enthaltene Kieselsäure sorgt nämlich für feste Nägel und glänzendes Haar.

Für wen keine Soba-Nudeln erhältlich sind, der kann für die Buddha-Bowl auch auf Quinoa, Couscous oder Reisnudeln zurückgreifen. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien551 kcal(26 %)
Protein23 g(23 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate63 g(42 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,8 g(33 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,4 mg(37 %)
Vitamin K194,4 μg(324 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin9,3 mg(78 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure230 μg(77 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin10,1 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C76 mg(80 %)
Kalium1.053 mg(26 %)
Calcium277 mg(28 %)
Magnesium128 mg(43 %)
Eisen6,2 mg(41 %)
Jod47 μg(24 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren8 g
Harnsäure174 mg
Cholesterin80 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
125 g
Soba-Nudel (Buchweizennudeln)
2 Handvoll
½ Bund
100 g
200 g
1 EL
1 EL
Tahini (15 g)
2 EL
1
75 g
2 TL
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Sieb, 1 Pfanne, 1 Schale

Zubereitungsschritte

1.

Soba-Nudeln in kochendem Salzwasser in 4–5 Minuten gar kochen, abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Baby-Spinat, Radieschen und Zuckerschoten putzen und waschen. Zuckerschoten längs in Streifen schneiden.

2.

Grünen Spargel putzen, waschen und in Stücke schneiden. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Spargel darin bei mittlerer Hitze für 5 Minuten braten. Inzwischen Tahini mit Zitronensaft glatt rühren und soviel Wasser unterrühren, bis die Konsistenz ausreichend flüssig ist. Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Nektarine waschen, halbieren, vom Kern befreien und in Spalten schneiden. Feta zerbröckeln. Soba-Nudeln, alle Gemüsesorten und Nektarinenspalten auf zwei Schalen verteilen und mit Tahini-Sauce, Feta und schwarzem Sesam getoppt servieren.

 
Spargel und Nektarine habe ich in der Kombi noch nie probiert und ich war echt begeistert! Richtig lecker!