Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Geflügelcurry mit Paprika und Zucchini

5
Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Geflügelcurry mit Paprika und Zucchini

Geflügelcurry mit Paprika und Zucchini - Feurige Mahlzeit mit internationalem Flair

Health Score:
Health Score
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
397
kcal
Brennwert
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
250 g
4
1
Zucchini klein
½
3
2
1
3 EL
1 EL
1 TL
1 TL
frisch geriebener Ingwer
½
gemahlener Kreuzkümmel
350 ml
200 ml
2
Pfeffer aus der Mühle
Korianderblättchen oder Petersilienblättchen, für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.

Den Reis nach Packungsangabe kochen oder dämpfen.

2.

Das Hähnchen waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Zucchini waschen, der Länge nach vierteln und in Scheiben schneiden. Die Paprikaschote waschen, halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, die Zwiebel in Streifen schneiden und den Knoblauch fein hacken. Die Chilischote waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Mit dem Knoblauch, der Zucchini, der Paprika und den Zwiebeln in heißem Öl 4–5 Minuten unter Rühren andünsten. Das Hähnchen zufügen und zusammen 2–3 Minuten braten. 

3.

Den Kurkuma, Korianderwurzel, Ingwer und Kreuzkümmel untermengen und mit der Brühe ablöschen. Die Kokosmilch und die Limettenblätter zugeben und unter gelegentlichem Rühren ca. 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Falls nötig, noch etwas Brühe zufügen. Den Reis untermischen und zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Korianderblättchen garnieren und heiß servieren.

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Die Hähnchenbrust ist nicht nur sehr fettarm und reich an Eiweiß, sondern besticht auch durch eine Rundumversorgung der Mineralstoffe Magnesium, Kalium und Phosphor. Für starke Sehkraft und eine schöne, gesunde Haut hat die rote Paprika Vitamin A zu bieten.

So machen Sie das Rezept noch smarter

Wer keine rote Chilischote zur Hand hat, kann auch mit getrockneten Chiliflocken würzen. Das Gericht eignet sich wunderbar zum Einfrieren und zum Mitnehmen für das Büro.

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien397 kcal(19 %)
Protein44,5 g(45 %)
Fett13,4 g(12 %)
Kohlenhydrate23,8 g(16 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin22,1 mg(184 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure42,1 μg(14 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin8,7 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C48,8 mg(51 %)
Kalium707,4 mg(18 %)
Calcium71,7 mg(7 %)
Magnesium95,9 mg(32 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod4,3 μg(2 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren3,1 g
Harnsäure344,5 mg
Cholesterin127,2 mg
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar