Figurbewusst genießen

Rotkohlsalat mit Äpfeln und Walnüssen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rotkohlsalat mit Äpfeln und Walnüssen

Rotkohlsalat mit Äpfeln und Walnüssen - Fruchtig-frischer Winterschmaus

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
243
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Rotkohl ist reich an gefäßschützendem Vitamin C und cholesterinsenkenden Glucosinolaten. Die blauviolette Farbe entsteht durch Anthocyane, die entzündungshemmend und zellschützend wirken. Pektin aus dem Fruchtfleisch des Apfels hält den Blutzuckerspiegel konstant, was Heißhunger vorbeugt. Und es hilft, unerwünschte Stoffe auszuscheiden – unterstützt durch das auch enthaltene Kalium mit seinen entwässernden Eigenschaften.

Als Beilage passt Vollkornbrot super zum Rotkohlsalat mit Äpfeln und Walnüssen. Probieren Sie zum Beispiel unser knusprig-saftiges Sauerteig-Baguette oder die schnellen Pitabrote.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien243 kcal(12 %)
Protein5 g(5 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,9 mg(58 %)
Vitamin K58,5 μg(98 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2 mg(17 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure84 μg(28 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin10,5 μg(23 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C128 mg(135 %)
Kalium643 mg(16 %)
Calcium94 mg(9 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure77 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt18 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Rotkohl
2 Äpfel
2 EL Zitronensaft
Salz
4 EL Apfelessig
1 TL Honig
4 EL Olivenöl
Pfeffer
2 EL Walnusskerne (à 15 g)
1 Kästchen Kresse

Zubereitungsschritte

1.

Rotkohl und Äpfel putzen sowie waschen. Rotkohl in feine Streifen hobeln, Äpfel in schmale Spalten schneiden. Apfelspalten mit 1 EL Zitronensaft beträufeln. Rotkohl mit etwas Salz und restlichem Zitronensaft kräftig mit den Händen kneten und vermengen. Kohl ca. 10 Minuten ziehen lassen.

2.

Inzwischen für das Dressing Apfelessig mit Honig verquirlen. Nach und nach das Öl einfließen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.

Rotkohl mit Äpfeln auf Tellern anrichten. Mit Dressing beträufeln und mit Pfeffer bestreuen. Walnüsse hacken, Kresse vom Beet schneiden. Beides über Rotkohl und Äpfel streuen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite