Figurbewusst genießen

Gemüsesuppe mit Pesto

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gemüsesuppe mit Pesto

Gemüsesuppe mit Pesto - Pesto passt nicht nur zu Pasta!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 13 h 57 min
Fertig
Kalorien:
409
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Petersilie ist für ihre gesunde Wirkung durch die sekundären Pflanzenstoffe Apiol und Myristicin bekannt. Diese können bei einer Blasenentzündung helfen. Basilikum enthält ein Enzym, welches ähnlich wie Ibuprofen schmerz- und entzündungshemmend wirkt. Zudem regt das Kraut die Galle an und fördert so eine gesunde Verdauung.

Zu der Gemüsesuppe mit Pesto passen frische Tomaten-Brotstangen. Übrigens schmeckt das grüne Pesto nicht nur in einer Gemüsesuppe, sondern auch ganz klassisch zu Pasta. Um lange gesättigt zu sein und Heißhunger entgegenzuwirken verwenden Sie am besten Vollkornnudeln.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien409 kcal(19 %)
Protein17 g(17 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,7 g(26 %)
Kalorien409 kcal(19 %)
Protein17 g(17 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,7 g(26 %)
1 Portion
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K76,7 μg(128 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,9 mg(49 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure119 μg(40 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin8 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C42 mg(44 %)
Kalium808 mg(20 %)
Calcium230 mg(23 %)
Magnesium95 mg(32 %)
Eisen4,5 mg(30 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren5,5 g
Harnsäure147 mg
Cholesterin8 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
getrocknete Borlottibohne
1 Handvoll
1 Handvoll
1
100 ml
40 g
frisch geriebener Parmesan
1 Spritzer
450 g
1
250 g
800 ml
1 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Standmixer, 1 Topf, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Für die Suppe Borlottibohne über Nacht mit Wasser bedeckt einweichen.

2.

Für das Pesto Petersilie und Basilikum waschen, trocken schütten und die Blättchen abzupfen. Knoblauch schälen, grob hacken und mit Kräuterblättchen und 90 ml Olivenöl in einem Mixer zu einem sämigen Pesto verarbeiten. Parmesan unterrühren und mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.

3.

Bohnen mit Wasser bedeckt aufkochen lassen und etwa 1 Stunde bei kleiner Hitze weich köcheln lassen. Anschließend abgießen.

4.

Inzwischen Zucchini putzen, waschen, halbieren oder vierteln und in 2 cm breite Stücke schneiden. Zwiebel häuten und fein würfeln. In einem Topf in restlichem Olivenöl glasig andünsten. Zucchini sowie Erbsen zugeben, mit Brühe angießen und 8–10 Minuten köcheln lassen. 1–2 EL vom Pesto einrühren, abgetropften Bohnen zugeben und alles mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe auf tiefe Teller verteilen, das übrige Pesto in einem Schälchen dazu reichen.