Vegetarisch für Genießer

Gemüselasagne mit Pilzen und Spinat

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gemüselasagne mit Pilzen und Spinat

Gemüselasagne mit Pilzen und Spinat - Bunt, leicht und immer wieder lecker.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
444
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dank Pilzen und Spinat wird die Gemüselasagne nicht nur appetitlich bunt, sondern auch nährstoffreich: Im Spinat steckt reichlich Vitamin A, welches für eine gute Sehkraft und eine schöne Haut von Bedeutung ist. Kalium aus dem Blattgemüse hält das Herz und den Kreislauf gesund. 

Die vegetarische Gemüselasagne mit Pilzen und Spinat ist das perfekte Famlienessen – wenn es mal wieder schnell gehen muss und nicht alle Zutaten vorhanden sind, können die Gemüsesorten auch ausgetauscht werden. Probieren Sie auch gerne mal Mangold statt Spinat für eine herbere Note. Die Pilze können Sie beispielsweise durch Aubergine ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien444 kcal(21 %)
Protein20 g(20 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate44 g(29 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8 g(27 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E4,8 mg(40 %)
Vitamin K69 μg(115 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin8,9 mg(74 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure97 μg(32 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin14,3 μg(32 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium1.279 mg(32 %)
Calcium370 mg(37 %)
Magnesium120 mg(40 %)
Eisen4,4 mg(29 %)
Jod59 μg(30 %)
Zink3,7 mg(46 %)
gesättigte Fettsäuren11,3 g
Harnsäure128 mg
Cholesterin44 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
6
Zutaten
40 g
40 g
500 ml
60 g
frisch geriebener, vegetarischer Parmesan oder anderer, vegetarischer Hartkäse
200 g
100 g
100 g
80 g
2
2 EL
300 g
1 TL
getrocknete Thymianblättchen
1 TL
getrockneter Oregano
12
125 g
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Auflaufform, 1 Pfanne, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.

Butter in einem Topf erhitzen, bei kleiner Hitze schmelzen und das Mehl einrühren, kurz andünsten und unter Rühren die Milch angießen. Etwa 10 Minuten unter Rühren bei kleiner Hitze köcheln lassen. Topf von der Hitze nehmen, Parmesan einrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

2.

Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und in Würfel schneiden. Spinat gründlich waschen und trocken schleudern. Champignons und Shiitake putzen und in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Pilze darin bei mittlerer Hitze für 2–3 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und von der Hitze nehmen.

3.

Passierte Tomaten mit Thymian und Oregano verrühren, salzen und Pfeffern. Etwas Tomatensauce auf dem Boden einer Auflaufform verteilen, dann eine Lage Lasagneblätter darauf geben. Ein wenig angedünstete Pilze zusammen mit Spinatblättern, Tomaten und etwas  zerzupften Mozzarella darauf verteilen. Darauf wieder eine Lage Nudeln legen, mit Tomatensauce bestreichen und so fortfahren bis alle Zutaten eingeschichtet sind. Mit der Bechamelsauce abschließen. Mit Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten goldbraun backen.