EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr
Vegan für Genießer

Gemüse-Carpaccio

mit Limetten-Vinaigrette
5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Gemüse-Carpaccio

Gemüse-Carpaccio - Zartes Frühlingsgemüse trifft auf aromatisches Zitrus-Olivenöl-Dressing

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
148
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die knackig-leichte Vorspeise, die auch als Salatbeilage oder herzhafter Snack gut ankommt, macht einen hervorragenden Eindruck in puncto Zellschutz. Gleich zwei der wichtigsten zellschützenden Vitamine – nämlich Vitamin A (Provitamin A) und C – kommen in dem ballaststoffreichen Gemüsesalat vor.

Wer mag, streut ein paar gehackte Walnusskerne über das Gemüse-Carpaccio und bringt dadurch zusätzlich herzgesunde Omega-3-Fettsäuren ins Spiel.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien148 kcal(7 %)
Protein6 g(6 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe8,2 g(27 %)
Vitamin A1,8 mg(225 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K27,6 μg(46 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,6 mg(47 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure144 μg(48 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin11,2 μg(25 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C123 mg(129 %)
Kalium1.029 mg(26 %)
Calcium139 mg(14 %)
Magnesium96 mg(32 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren0,6 g
Harnsäure135 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt18 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
1
Zutaten
Salz
100 g Möhren (1 kleine Möhre)
150 g Kohlrabi (0.5 Kohlrabi)
50 g Zuckerschoten
½ Limette
Pfeffer
1 Prise Vollrohrzucker
½ TL Olivenöl
3 Stiele Basilikum
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 großer Topf, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Sparschäler, 1 Gemüsehobel, 1 Sieb, 1 Zitronenpresse, 1 kleine Schüssel, 1 kleiner Schneebesen, 1 Teelöffel

Zubereitungsschritte

1.
Gemüse-Carpaccio Zubereitung Schritt 1

In einem großen Topf Salzwasser aufkochen. Inzwischen Möhre waschen, putzen und schälen.

2.
Gemüse-Carpaccio Zubereitung Schritt 2

Kohlrabi putzen und ebenfalls schälen; beides auf einem Gemüsehobel in sehr dünne Scheiben hobeln.

3.
Gemüse-Carpaccio Zubereitung Schritt 3

Zuckerschoten waschen und putzen, dabei gegebenenfalls entfädeln. Große Schoten evtl. halbieren.

4.
Gemüse-Carpaccio Zubereitung Schritt 4

Möhre, Kohlrabi und Zuckerschoten im kochenden Salzwasser 2–3 Minuten garen (blanchieren). Abgießen, unter fließendem kalten Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.

5.
Gemüse-Carpaccio Zubereitung Schritt 5

Limette auspressen und den Saft in eine kleine Schüssel geben. Salz, Pfeffer und Zucker unterrühren und dann das Öl darunterschlagen.

6.
Gemüse-Carpaccio Zubereitung Schritt 6

Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und in Streifen schneiden.

7.
Gemüse-Carpaccio Zubereitung Schritt 7

Das lauwarme Gemüse auf einen Teller geben, Limetten-Vinaigrette darüberträufeln und mit Basilikum bestreuen.

 
War mal was anderes bei den warmen Tagen,dazu ein Putenschnitzel war eine super Hauptmahlzeit 👍🏻
 
Ist wirklich eine feine Vorspeise, sehr gelungen und schön leicht. Das Richtige für warme Sommertage! Die Zuckerschoten fand ich besonders lecker. Die isst man einfach auch viel zu selten!!
Schlagwörter
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite