Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Clean-Eating-Rezept

Mediterranes Gemüseragout mit Rosmarinkartoffeln

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Mediterranes Gemüseragout mit Rosmarinkartoffeln

Mediterranes Gemüseragout mit Rosmarinkartoffeln - So lecker, frisch und leicht!

Health Score:
Health Score
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
416
kcal
Brennwert
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
300 g
300 g
2
Paprikaschoten rot und gelb
400 g
1
rote Zwiebel
4
3 Zweige
7 EL
Pfeffer aus der Mühle
1 Handvoll
3
1 kg
Einkaufsliste drucken
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 beschichtete Pfanne, 1 Auflaufform

Zubereitungsschritte

1.

Zucchini und Auberginen waschen und putzen. Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen, alle weißen Innenhäute entfernen. Gemüse in kleine, mundgerechte Würfel schneiden. Tomaten einige Sekunden überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Thymian und Rosmarin waschen und trocken schütteln.

2.

In einem Topf 5 EL Öl erhitzen, Auberginenwürfel darin bei mittlerer Hitze unter Rühren etwa 2 Minuten anbraten. Zucchini, Paprika, Zwiebel, Knoblauch und Thymian untermischen und mitbraten. Dann Tomaten untermischen, Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten schmoren, ab und zu durch rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Basilikumblätter und 1 Rosmarinzweig untermischen.

3.

Zwischendurch Kartoffeln schälen und vierteln, in eine Auflaufform geben und mit restlichem Öl mischen. Rosmarinnadeln von den Zwigen zupfen und unter die Kartoffeln mengen. Kartoffeln im heißen Backofen bei 220 °C (Umluft 200°C; Gas: Stufe 3–4) in 30–35 Minuten goldbraun braten, dabei 1–2 mal wenden. Mit Salz und Pfeffer würzen und zur Ratatouille reichen.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie eine Aubergine richtig waschen und putzen
Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Die mediterrane Küche hat zurecht einen gute Rufe, denn sie ist nicht nur unglaublich köstlich, sondern überzeugt auch mit gesundheitlichen Aspekten. Da im Mittelmeerraum hauptsächlich Olivenöl als Fett verwenden wird, ist diese Ernährungsform reich an Omega-3-Fettsäuren, welche gut für unsere Herzgesundheit sind. Viel Gemüse und Obst mit sättigenden Ballaststoffen gehören hier auch auf den Teller. Hier erfahren Sie mehr über die Mittelmeer-Diät.

So machen Sie das Rezept noch smarter

Die Rosmarinkartoffeln passen nicht nur zu dem mediterranen Gemüseragout, Sie können die Beilage auch zu Fisch reichen. Versuchen Sie doch mal ein Fisch-Limetten-Päckchen. Übrigens können Sie die Rosmarinkartoffeln noch zusätzlich mit Paprika würzen. Dies bringt eine leichte Schärfe in das Gericht. 

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien416 kcal(20 %)
Protein10 g(10 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate51 g(34 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,8 g(29 %)
1 Portion
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6 mg(50 %)
Vitamin K40,8 μg(68 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin7,1 mg(59 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure161 μg(54 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin10,8 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C203 mg(214 %)
Kalium1.713 mg(43 %)
Calcium94 mg(9 %)
Magnesium106 mg(35 %)
Eisen4,8 mg(32 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren2,7 g
Harnsäure100 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar